19.02.14 18:23 Uhr
 113
 

Österreich: Bundesländer haften für ihre Landesbanken mit 45 Milliarden Euro

In vier Bundesländern Österreichs ist die Summe, für welche die Länder für die jeweilige Landesbank haften, größer, als das Budget eines Jahres. Dies betrifft Kärnten, Burgenland, Vorarlberg und Tirol. Insgesamt haften die Länder für 45 Milliarden Euro.

Den Landesbanken wird durch die Haftung der Länder ermöglicht, Kredite zu günstigen Konditionen aufzunehmen. Bis 2017 allerdings müssen die Haftungen nach einer Vorgabe der EU-Kommission aber abgebaut werden.

Die höchste Haftungssumme im Bezug auf die Finanzkraft der Länder trägt Kärnten für die Hypo Alpe Adria, ShortNews berichtete schon mehrfach. Das Land haftet für 12,7 Milliarden Euro, das sechsfache des Landesbudgets.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Österreich, Bank, Milliarden, Haftung
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iran: Landeswährung bald nicht mehr Rial, sondern Toman
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab
Südkorea: Rekordstrafe von 30 Millionen Euro gegen VW wegen Irreführung verhängt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2014 19:03 Uhr von Bud_Bundyy
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Der Begriff Landesbanken scheint bei unseren Nachbarn wohl anders verwendet zu werden als bei uns.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Beschwerde von Muslima mit deren Argument abgelehnt
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?