19.02.14 15:34 Uhr
 73
 

Olympia/Langlauf: Deutsche Teams sind unglücklich

Im Zieleinlauf des Langlauf-Teamsprints sollte es eigentlich nur noch um die Verteilung der Medaillen gehen. Finnland, Russland und Deutschland (Hannes Dotzler/ Tim Tscharnke) kamen zu dritt auf die letzten Meter.

Doch dann fuhr der Finne Jauhojärvi dem 24-jährigen Tscharnke vor die Skier. Jener stürzte und musste den Medaillen hinterherschauen. Am Ende war es Platz sieben für das deutsche Sprint-Duo. Finnland (Ilvo Niskanen und Sami Jauhojärvi) siegte knapp vor Russland. Bronze ging an Schweden.

Beim Team-Sprint der Damen siegte Norwegen (Östberg/Björgen) vor Finnland. Das deutsche Duo, Denise Herrmann und Stefanie Böhler, verpasste nur knapp den Bronzerang gegen Schweden.


WebReporter: Ordnas
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutsche, Olympia, Langlauf
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
Fußball: Hoffenheim kann Trainer nicht halten - "Müssen ihn irgendwann klonen"
Fußball: Frankreich-Star Olivier Giroud will weg von Arsenal - BVB im Gespräch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?