19.02.14 14:31 Uhr
 944
 

Wladimir Putin plant weiter mit Sotschi: Es wird keinen "Olympia-Friedhof" geben

Die für die Olympischen Spiele gebauten Arenen haben Millionen gekostet und Russlands Staatschef kündigte nun an, dass diese auch weiterhin verwendet werden.

Wladimir Putin will keinen "Olympia-Friedhof", in Sotschi soll es auch in Zukunft Weltereignisse geben.

Zudem soll Sotschi touristisch beworben werden und zum ganzjährigen Urlaubsziel werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Olympia, Wladimir Putin, Sotschi
Quelle: www.mittelbayerische.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump bei erstem Telefonat mit Wladimir Putin wohl schlecht vorbereitet
Venezuela verleiht Wladimir Putin Friedenspreis wegen Rolle in Syrien-Krieg
Wladimir Putin verteidigt Donald Trump und Prostituierte Russlands

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2014 14:33 Uhr von Borgir
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Finde ich gut. Dann hat man das Geld nicht nur für Olympia aus dem Fenster geworfen.
Kommentar ansehen
19.02.2014 16:00 Uhr von Der_Korrigierer
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Schön, wird aber nicht so ablaufen wie es geplant ist :) Kein Mensch wird sich danach noch für Sotschi interessieren.
Kommentar ansehen
19.02.2014 16:33 Uhr von T1mber
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Was gibt es denn da so tolles, dass man dort gern Urlaub machen möchte?
Kommentar ansehen
19.02.2014 17:11 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@T1mber
Sotschi ist die russische Riviera und ein beliebter Badeort. Es soll gleichzeitig eine eindrucksvolle Landschaft sein.
Ich war auch verblüfft - aber Google mal nach Informationen und Bilder. Ein Urlaub dort, würde mich reizen. Wenn in Russland nur nicht so viele Russen wären.
Kommentar ansehen
19.02.2014 17:22 Uhr von lopad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Haben sich das alle anderen Staatschefs nicht auch immer vorgenommen?

Sotschi wird genauso verfallen wie alle anderen Oylmpia Stätten.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump bei erstem Telefonat mit Wladimir Putin wohl schlecht vorbereitet
Venezuela verleiht Wladimir Putin Friedenspreis wegen Rolle in Syrien-Krieg
Wladimir Putin verteidigt Donald Trump und Prostituierte Russlands


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?