19.02.14 12:12 Uhr
 1.312
 

Bayern: Sparkasse sanierte Politikerbüro samt Vorzimmer

Die Affäre um den bayerischen Landrat Jakob Kreidl (Foto) weitet sich aus, nachdem bekannt wurde, dass die Sparkasse Miesbach-Tegernsee dessen Geburtstagsfeier für 77.000 Euro finanzierte (ShortNews berichtete).

Nun kam heraus, dass die Bank auch das Büro des CSU-Politikers samt Vorzimmer sanierte.

Wie viel dies gekostet hat, gibt die Sparkasse jedoch erst nach der Kommunalwahl im März bekannt, da die Informationen im "Wahlkampf instrumentalisiert werden könnten".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bayern, Politiker, Büro, Sparkasse
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Hama: Rebellen bekämpfen weiter Fluchtursachen, neue ATGM Strikes
Neue Steuertipps sorgen für mehr Geld bei Selbstständigen und Unternehmern
CSU-Chef Horst Seehofer bezweifelt, dass AfD Einzug in Bundestag schafft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2014 12:32 Uhr von ElJay1983
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Dreiste Aussage...
Kommentar ansehen
19.02.2014 12:33 Uhr von Boron2011
 
+22 | -0
 
ANZEIGEN
Es wird gebuttert was das Zeug hält, schließlich erwartet die Sparkasse ja, dass die Lobbyarbeit auch Früchte treibt.

------------------

Man stelle sich vor, Verbrecher würden Staatsanwälten neue Autos zahlen, die Einrichtung ihrer Arbeitsräume bezahlen oder Feiern finanzieren damit das Strafmaß beeinflusst würde ...

Ich selbst nenne so ein Verhalten Korruption. Punkt!
Kommentar ansehen
19.02.2014 12:36 Uhr von Sirigis
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
118.000 Euronen für eine nette kleine Geburtstagssause? Auch nicht schlecht, was ist der Herr nochmal? Bayerischer König?
Kommentar ansehen
19.02.2014 12:48 Uhr von Bono Vox
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
@Boron: Nachdem Steuerhinterziehung ja eine Straftat ist, Steuerhinterzieher somit Verbrecher sind, wüde ich deine Überlegung nicht als abwegig sehen.

Genau genommen sollte man vielleicht mal bei den Justizbehörden ins private schauen. Wer da ein bisschen zu grosses Haus hat, ein bisschen zu luxuriöses Auto, etc etc..

Es IST Korruption. Nichts anderes.

[ nachträglich editiert von Bono Vox ]
Kommentar ansehen
19.02.2014 13:14 Uhr von Rongen
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Ähm wo is der Staatsanwalt der eine richterlich angeordnete Akteneinsicht vornimmt, da einem der Verdacht auf Korruption geradezu ins Gesicht springt ?
Wird das jetzte genauso totgeschwiegen und verhamlost wie die Beteiligung von Sigmar Gabriel und Frank Walter Steinmeier an dem neusten Kinderprono Skandal ?
Oder warten wir jetzte bis nach Jahrzenten nebenbei herrauskommt das gelogen wurde,
wie bei Volker Beck der 1988 schrieb : "Eine Entkriminalisierung der Pädosexualität ist angesichts des jetzigen Zustandes ihrer globalen Kriminalisierung dringend erforderlich." und das ja dann angeblich alles so nicht war ?

Diese Regierung kotzt mich einfach nur noch an, hoffentlich hoffentlich hoffentlich schlägt da mal nen Flugzeug ein oder ne Bombe geht hoch.
Kommentar ansehen
19.02.2014 13:49 Uhr von Schmollschwund
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
"Wahlkampf instrumentalisiert werden könnten".

Man könnte auch sagen, dass dem Wähler wichtige Entscheidungskriterien vorenthalten werden, er somit betrogen wird.

Wer was angestellt hat, der MUSS auch dafür gerade stehen u darf nicht noch mit einem hohen Posten belohnt werden.

PS: Ja, und am Ende kommt Mutti Merkel und spricht vom Vertrauensverlust wegen diesem Friedrich, dass aber genau diese Meldung zum Vertrauensverlust MAßGEBLICH beiträgt, dazu äußert sie sich dann lieber mal nicht....

[ nachträglich editiert von Schmollschwund ]
Kommentar ansehen
19.02.2014 13:59 Uhr von Borgir
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Also hat es eine Menge gekostet. Vorteilsnahme im Amt? Und tschüss...
Kommentar ansehen
19.02.2014 14:08 Uhr von Endgegner
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Fragt sich nur wieso die Sparkasse das macht. Korruption scheint auch in Deutschland an der Tagesordnung zu sein...
Kommentar ansehen
19.02.2014 14:10 Uhr von FlatFlow
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Menschen dort, werden ihm trotzdem weiter zum Landrat wählen, davon bin ich überzeugt, er macht doch "gute Arbeit" ...
Kommentar ansehen
20.02.2014 08:15 Uhr von Bobbelix60
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zitat Seehofer: "Diejenigen, die entscheiden, sind nicht gewählt, und diejenigen, die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden."

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Hama: Rebellen bekämpfen weiter Fluchtursachen, neue ATGM Strikes
USA: Pastorentochter soll 10-Jährigen sexuell belästigt haben - lange Haft droht
USA: 16-Jähriger schießt Mädchen wegen zu vieler Snapchat-Nachrichten in Kopf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?