19.02.14 10:57 Uhr
 82
 

Erfolg von Candy Crush bringt Entwickler an die Börse

King Digital Entertainment verdiente 2013 mit dem Spiel Candy Crush eine halbe Milliarde Dollar und verfügt über 93 Millionen Nutzer am Tag, die sich über In-App-Käufe beispielsweise Zusatzleben kaufen.

Die Entwickler wollen nun an die Börse gehen und erhoffen sich davon 500 Millionen US-Dollar. Von fünf Spieleapps ist "Candy Crush" das erfolgreichste Standbein.

Die Geschäftszahlen von King Digital Entertainment sind schon lange im schwarzen Bereich, der wirkliche Erfolg kam in 2013. Der Unsicherheitsfaktor für Aktienkäufer bleibt allerdings das schlechte Beispiel von Zynga, wo einst Spiele boomten, dann aber nichts Neues nach kam.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Börse, Erfolg, Entwickler
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

War die Schließung griechischer Banken 2015 legitim? EZB-Gutachten freigeben
Amazon will 15.000 neue Stellen in Europa schaffen, 2.000 davon in Deutschland
56 Prozent der weltweiten Rüstungsexporte kommen aus den USA und Russland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?