19.02.14 09:10 Uhr
 1.147
 

Entwicklerstudio von "BioShock" wird geschlossen

Nach 17 Jahren wird Irrational Games, das Entwicklerstudio der Spieleserie BioShock, geschlossen. BioShock-Schöpfer Ken Levine (Foto) wird mit 15 Leuten aus dem Team an kleineren Projekten weiterarbeiten. Die übrigen Mitarbeiter werden möglichst viel Unterstützung erhalten, um einen neuen Job zu finden.

Levine sagte, er möchte eine andere Art von Spiel entwickeln, die den Schwerpunkt auf die Narration legt. Dazu will er seinen Fokus auf ein kleines Team legen, welches bei der Entwicklung einen direkten Kontakt zu den Spielern hat. Zukünftige Ver­öf­fent­li­chungen sollen nur digital erscheinen.

Das letzte Projekt des Entwicklerstudios wird der zweite Teil des Herunterladbaren Inhalts "BioShock Infinite: Burial at Sea" sein. Der Veröffentlichungstermin ist der 25. März. Wie es danach mit der Marke weitergeht, ist noch nicht bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tewwo
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Entwicklung, BioShock, Kevin Levine
Quelle: www.gamestar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2014 10:36 Uhr von Hallominator
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Ich finde das sehr bedauerlich, man kann von der Story gerade des letzten Bioshock-Teils zwar halten was man will, aber das Spiel und die vorigen waren sehr detailiert und sowohl grafisch als auch musikalisch aufwendig gestaltet. In der ganzen Welt von Bioshock gab es wirklich sehr viel zu entdecken, wenn man sich darauf eingelassen hat. Ich werde das Entwicklerstudio vermissen.
Kommentar ansehen
19.02.2014 11:01 Uhr von sooma
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wie schade.
Kommentar ansehen
19.02.2014 13:05 Uhr von Odontodactylus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es hätte weitaus schlimmer kommen können. EA kauft Irrational Games und jedes Jahr kommt ein Beta Bioshock raus.
Die Bioshock Reihe war echt mit das Beste was ich je gespielt hab.
Kommentar ansehen
19.02.2014 18:57 Uhr von xHattix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sehr sehr schade.. hab jeden bioshock teil geliebt und vergöttert.. sie haben wirklich tolle spiele entwickelt. Aber gut das sie nicht von EA aufgekauft wurden... lieber ein ende mit schrecken als ein schrecken ohne ende.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Polizei stellt Waffensammlung sicher
Termin für Bundestagswahl steht fest: 24. September 2017
Fußball: FIFA will Shootouts anstelle von Elfmeterschießen einführen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?