18.02.14 18:27 Uhr
 1.679
 

Schatzsucher findet "Barbarenschatz" mit einem Wert von über einer Million Euro

In Rheinland-Pfalz hat ein Schatzsucher in einem Wald bei Rülzheim den Fund seines Lebens gemacht. Er entdeckte einen wertvollen Gold- und Silberschatz aus der spätrömischen Zeit.

Archäologen berichteten in Mainz, dass es sich deutschlandweit um einen einmaligen Fund handelt. Der Wert des "Barbarenschatz" beläuft sich auf über eine Million Euro, so die Wissenschaftler.

Der Entdecker hatte allerdings keine Genehmigung für sein Vorgehen. Der sogenannte Raubgräber hat bei seinen Ausgrabungen den Fundort zerstört, wurde weiter mitgeteilt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen den Schatzsucher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Euro, Million, Wert
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2014 18:28 Uhr von OO88
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
das war in meinen garten
Kommentar ansehen
18.02.2014 18:50 Uhr von olli58
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Findet nen Schatz von über einer Million, war so ehrlich das er ihn nicht heimlich behalten und muss nun womöglich noch dafür bezahlen.
Na toll.
Kommentar ansehen
18.02.2014 19:33 Uhr von ar1234
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Immer die selbe Leiher vom verlorenen Kulturgut. Ums selbst zu suchen fehlen die Mittel, so dass vieles wohl über kurz oder lang für immer vergammeln wird. Aber wenn jemand anderes etwas sucht und findet, ist er der Böse.

Das betrifft aber nicht nur Schätze von Menschen, sondern auch Kristalle und Mineralien, Meteoriten und alles andere, was so draußen rumliegt. Egal was es ist, wehe jemand anderes findet es, dann ist er sowas von fällig. Und dabei ists egal, ob die Sache nun wirklich noch eine Bedeutung irgendeiner Art hat oder nicht. Entscheidend ist nur, wie die Kasse klingelt oder das Ansehen steigt!

[ nachträglich editiert von ar1234 ]
Kommentar ansehen
18.02.2014 21:17 Uhr von NilsGH
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Echt eien Sauerei: Staat wird es einziehen und einem Museum übergeben. Der Finder wird nichts erhalten ... ach, doch: Ne Anzeige und eine Verurteilung.

Danke, Bananenrepublik!

Hätte er das Zeug behalten und auf den Speicher gestellt, könnte er es in 20 Jahren verkaufen und kein Hahn krähte danach. Oder einfach einschmelzen und verkaufen. War ja Silber und Gold.

und wir sollen den Kindern echt noch Anstand, Tugenden und Ehrlichkeit beibringen? Die wissen doch beim ersten Mal ehrlich sein schon, dass sie veräppelt wurden und das nächste Mal lieber lügen, betrügen und andere beschuldigen.
Kommentar ansehen
18.02.2014 23:57 Uhr von einerwirdswissen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Beim nächsten mal ist er schlauer...SCHWARZMARKT und Mund halten.

[ nachträglich editiert von einerwirdswissen ]
Kommentar ansehen
23.02.2014 00:39 Uhr von mcdar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ehrliche Arbeit lohnt also nicht immer... ;)

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?