18.02.14 17:28 Uhr
 52
 

Fußball: Der 1. FC Nürnberg muss wegen des Fehlverhaltens der Fans Geldstrafe zahlen

Im Bundesligaspiel gegen den VfL Wolfsburg wurden ein Gastspieler und der Schiedsrichterassistent mit Bechern und Feuerzeugen beworfen.

Das Gleiche geschah in Nürnberg bei der Partie gegen die TSG Hoffenheim.

Für dieses Fehlverhalten der Fans muss der Bundesligist nun 18.000 Euro Geldstrafe bezahlen. Man hat die Geldbuße akzeptiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Nürnberg, Geldstrafe
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Zinedine Zidane ruft Landsleute auf, nicht Marine Le Pen zu wählen
Eishockey/ DEL: Die Adler Mannheim haben Chet Pickard verpflichtet
Fußball: Rote Karte nach Kopfstoß für Manchester-Star Marouane Fellaini

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2014 18:30 Uhr von OO88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dann war es zu wenig

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chauffeure des Bundestags demonstrieren gegen Arbeitsbedingungen
Herbert Grönemeyer siegt vor Gericht gegen "Bild"-Zeitung
Das Orgasmus-Spiel: Wer ejakuliert, der verliert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?