18.02.14 16:50 Uhr
 871
 

Werbung für einen Vibrator entwickelt sich zum Hit im Internet

Derzeit entwickelt sich im Internet ein Werbespot zum Hit, der völlig harmlos beginnt. Eine Mutter bringt ihren Sohn zu Bett und dieser erzählt ihr, dass er seinen Vater vermisse.

Die Frau betritt ihr Schlafzimmer und sagte, sie vermisse ihn auch, anschließend öffnet sie die Schublade mit seiner Kleidung und schmiegt sich an eines seiner Wäschestücke.

In der Schublade entdeckt sie auch noch ein verpacktes Geschenk sowie eine handgeschrieben Nachricht mit den Worten "Ich vermisse dich auch". Als sie das Präsent öffnet kommt ein ausgefallener Vibrator zum Vorschein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Internet, Werbung, Hit, Vibrator
Quelle: www.mirror.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Musiker Goldie verrät versehentlich Identität von Street-Art-Künstler Banksy
Schauspieler Curtis Armstrong packt über Sex-Abenteuer von Tom Cruise aus
Anweisungen von "Kraftwerk" bei Tour aufgetaucht: Nicht mit der Band sprechen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2014 17:42 Uhr von knuggels
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Sie vermisst also nicht ihren Mann, nur sein bestes Stück. Luder.
Kommentar ansehen
18.02.2014 18:36 Uhr von OO88
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ausgefallener vibrator . sollte die batterie wechseln
Kommentar ansehen
18.02.2014 18:43 Uhr von Justus5
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Spot hat was.
Krude Idee, aber hat was.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?