18.02.14 16:41 Uhr
 329
 

Britischer Geheimdienst überwacht gezielt Leser der WikiLeaks-Webseite

Auf der Enthüllungsplattform "The Intercept" ist zu lesen, dass der britische Geheimdienst GCHQ gezielt Leser der "WikiLeaks"-Webseite beobachtet.

Mit einer speziellen Analyse-Software überwachten die Geheimdienstler die Leser.

Auch der US-Geheimdienst ist an speziellen User-Gruppen interessiert, wie an den Webseiten "The Pirate Bay" oder Hackergruppen wie "Anonymous".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Großbritannien, Webseite, Überwachung, Geheimdienst, WikiLeaks, Leser
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Bundestag schließt NPD von Parteienfinanzierung aus: Keine Staatsgelder mehr
Donald Trump erklärt, wieso er keine armen Mitarbeiter in Regierung möchte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2014 18:42 Uhr von Justus5
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Danke NSA und GCHQ. Ihr habt alle Entwürfe für eine freie digitale Gesellschaft zunichtemacht, und das Internet zu einem Spionage-Sumpfpfuhl umfunktioniert.
Wie gesagt: Danke NSA und GCHQ.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?