18.02.14 16:33 Uhr
 637
 

Saudi-Arabien: Frauen sollen nur noch in männlicher Begleitung zu Arzt gehen

In Saudi-Arabien hat die "Kommission zur Förderung der Tugend und Schutz vor der Sünde" ("Mutawa") gefordert, Frauen nicht mehr alleine zum Arzt gehen zu lassen.

Nur noch in Begleitung eines Mannes sei es den Frauen gestattet, sich einer medizinischen Behandlung zu unterziehen, so die Religionspolizei.

"Frauen ist es verboten, bestimmte Körperstellen vor einem männlichen Arzt zu entblößen, vor allem während einer Geburt", so die "Mutawa".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frau, Arzt, Saudi-Arabien, Begleitung
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2014 16:36 Uhr von Borgir
 
+37 | -1
 
ANZEIGEN
Also ganz ehrlich. Hinterwäldler ist noch ein Kompliment.
Kommentar ansehen
18.02.2014 16:37 Uhr von CommanderRitchie
 
+23 | -0
 
ANZEIGEN
Wer glaubt, das Mittelalter wäre seit einigen Hundert Jahren vorbei.... der täuscht sich... es ist Luftlinie nur ca. 4233 Kilometer entfernt !!!
Kommentar ansehen
18.02.2014 16:44 Uhr von Darkness2013
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
Das sind Primaten mehr nicht, wenn ein Volk seine Frauen so behandelt wie gefange hat es meines erachtens es nicht verdient sich als Intiligente Lebensform zu bezeichnen.
Der Islam ist doch nur ein Werkzeug um Folter, Unterdrückung, Vergewaltigung und Mord zu rechtfertigen, das hat nichts mit Religionen zu tun sondern einfach mit der Machterhaltung geistiger Brandstifter.
Kommentar ansehen
18.02.2014 16:47 Uhr von blade31
 
+25 | -0
 
ANZEIGEN
und wenn das Baby auch noch ein Mädchen ist wirds es echt knifflig hoffentlich hat der Vater sofort eine kleine Burka parat...
Kommentar ansehen
18.02.2014 17:01 Uhr von Gierin
 
+25 | -0
 
ANZEIGEN
LOL
Stelle mir gerade folgende Szene vor: Frau geht in Begleitung des Mannes wegen Unterleibsbeschwerden zum Arzt. Der darf aber die Frau nicht anfassen und am besten auch nicht nicht anschauen. Also sitzt er da mit dem Gesicht zur Wand und gibt dem Mann Instruktionen: "Nehmen Sie das Spekulum... Haben Sie es?... Das Ding, das aussieht wie ein grosser Schnabel.... Gefunden? Gut!.... Jetzt führen Sie es in die Scheide ein.... Wie "es geht nicht"?.... Ja Sie dürfen das Spekulum auch erst spreizen, wenn es drin ist!!!....."

[ nachträglich editiert von Gierin ]
Kommentar ansehen
18.02.2014 17:11 Uhr von Zephram
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn in ein paar Jahren jemand die Google Glass mit einem Terahertz-Scanner-Modul aufrüstet hat sich doch dieses ganze Gedöns mit Kopftüchern usw. sowieso erledigt - einfach ausblenden :)

Win-Win-Situation: Die einen können sich dann weiter vorm lieben Gott unter einem großen Hut verstecken, die anderen nervt dann dieses Versteckgehabe nicht mehr ;)

jm2p Zeph
Kommentar ansehen
18.02.2014 18:18 Uhr von Schmollschwund
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ blade31_
und wenn das Baby auch noch ein Mädchen ist wirds es echt knifflig hoffentlich hat der Vater sofort eine kleine Burka parat...
--------------
Auch dafür hat Monsanto bestimmt genetisch veränderte Samen.... ;)
Kommentar ansehen
18.02.2014 21:55 Uhr von NilsGH
 
+0 | -11
 
ANZEIGEN