18.02.14 16:30 Uhr
 216
 

Staatsanwaltschaft beginnt mit Ermittlungen gegen Ex-Minister Hans-Peter Friedrich

Für den ehemaligen Minister Hans-Peter Friedrich ist der Edathy-Fall mit seinem Rücktritt noch nicht beendet, sondern hat auch noch juristische Folgen.

Die Staatsanwaltschaft Berlin leitete nun Vorermittlungen wegen des Verdachts auf Geheimnisverrats ein.

Friedrich selbst findet es immer noch falsch, dass man ihn zum Rücktritt drängte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Minister, Ermittlung, Staatsanwaltschaft, Hans-Peter Friedrich
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2014 16:37 Uhr von Borgir
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Ja, nur Rechtspositivisten würden ihn deshalb belangen.....
Kommentar ansehen
18.02.2014 16:38 Uhr von Tobi1983
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
In einer Bananenrepublik werden Politik nicht verurteilt. Dies wird auch hier so sein.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?