18.02.14 16:19 Uhr
 395
 

Angela Merkel: Bürger verlieren durch Edathy-Affäre Vertrauen in den Rechtsstaat

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat geäußert, dass die Verwirrungen in der Affäre um den SPD-Politiker Sebastian Edathy das Vertrauen der Deutschen in den Rechtsstaat erschüttert hätte. Merkel forderte nun schnelle Aufklärung in dem Fall.

Edathy soll von einem SPD-Mitglied gewarnt worden sein, dass gegen ihn Ermittlungen laufen würden. Damit hat sich der Informant von Edathy der Strafvereitelung schuldig gemacht. "Es geht darum, alle offenen Frage so zu klären, dass das Vertrauen wiederhergestellt wird", so Merkel.

Die Menschen müssten einen Eindruck von Transparenz erhalten, um so Vertrauen in politische Abläufe zu erhalten. Der Rücktritt von Hans-Peter Friedrich habe dazu beigetragen, so Angela Merkel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Angela Merkel, Bürger, Vertrauen, Rechtsstaat
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel wohl auch gegen weitere EU-Beitrittsverhandlungen mit Türkei
Heidelberg: Flüchtlingsjunge aus Afghanistan dankt Angela Merkel
Erste deutsche Charlie-Hebdo-Werbung zeigt Angela Merkel auf dem Klo

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2014 16:19 Uhr von Borgir
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
Ja klar, der Herr Friedrich tritt von einem Amt zurück um ins nächste zu schlittern. Das ist doch hochgradig lächerlich.
Kommentar ansehen
18.02.2014 16:23 Uhr von CommanderRitchie
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
Hahahahaaaaa... man sollte mal eine Volksbefragung durchführen, wer von den Bürgern das Vertrauen in unseren Rechtsstaat überhaupt noch hat.... die paar Tausend Menschen... die kann die Merkel ja dann zum EU-Volksfest am 1. April auf die Wiese vor dem Bundestag auf ein "Freibier" einladen !!

Ach ja... kennt ihr von der Merkel schon das "Unwort" des Jahres ?? Es heißt.... VOLKSENTSCHEID !!!

[ nachträglich editiert von CommanderRitchie ]
Kommentar ansehen
18.02.2014 16:40 Uhr von Tobi1983
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
NEIN

Die Gesellschaft wird immer älter und wenn ich so meine Eltern und Großeltern reden höre, welche ihre Informationen ausschließlich aus dem Fernsehen und dem Radio erhalten, ist das Vertrauen auf jeden Fall noch da. Meine Eltern sind felsenfest davon überzeugt, dass es in Deutschland keine korrupten Politiker - wie in anderen Ländern - gibt.
Kommentar ansehen
18.02.2014 16:52 Uhr von Borgir
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@Tobi1983

dann sollte man sich fragen, warum diverse Nachrichten, die das Gegenteil berichten/beweisen nicht im TV gesendet werden. Ist das News-Fernsehen etwa von Berlin aus ferngesteuert?
Kommentar ansehen
18.02.2014 16:53 Uhr von CommanderRitchie
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ Tobi1983

Urteile nicht so hart über deine Familie... "unsere" (ne sorry... nicht meine) sagen wir mal... "die" Politiker sind nicht korrupt !!

Die Politiker sind nur Ahnungslos... und hören nur zu gerne auf die Lobbyisten aller Coleur... das erhält doch angeblich die deutschen Arbeitsplätze... und wenn die Politiker zu Doof sind, um das zu Verstehen.... dann wird halt gerne mit Parteispenden und Aufrichtsrat-Posten nachgeholfen.... Dann klopft auch die dümmste Polit-Marionette vermeintlich kluge Sprüche !!

@Borgir
Hast völlig Recht !!


[ nachträglich editiert von CommanderRitchie ]
Kommentar ansehen
18.02.2014 19:28 Uhr von Heuwerfer
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Vertrauen in den Rechtsstaat ist Dank verschiedener Regierungskonstellationen während der letzten Jahrzehnte schon lange nicht mehr wirklich existent.

Hier nun einen einzelnen aktuellen Fall vorzuschieben, das passt zu unseren Volkszertretern um Mutti Merkel, die immer gerne kleine Strohhalme packen, um vom ständigen eigenen politischen Versagen abzulenken.
Kommentar ansehen
18.02.2014 22:51 Uhr von Fomas
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Äh, um Vertrauen zu verlieren, muss man erst mal welches haben. Bisher habe ich keinen Anlass gesehen, ein solches aufzubauen. Wo Reiche immer reicher werden und auf der Lebensqualität der Armen herumgetrampelt wird, wo man nur ein Zahnrad und somit besserer Arbeitssklave für die Wirtschaft ist, wo man durch die tolle repräsentative Demokratie keinen Einfluss darauf hat, was im eigenen Land geschieht, da soll ich an Recht und Ordnung glauben?
Kommentar ansehen
19.02.2014 00:03 Uhr von einerwirdswissen
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Welches Vertrauen.
Kommentar ansehen
19.02.2014 12:13 Uhr von ILoveXenuuu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich verliere durch Angela Merkel den glauben an echte Politik.
Kommentar ansehen
19.02.2014 16:11 Uhr von Hugger58
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vertrauen in den Rechtstaat hab ich noch.Ich vertraue nur seinen Vasallen nicht.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel wohl auch gegen weitere EU-Beitrittsverhandlungen mit Türkei
Heidelberg: Flüchtlingsjunge aus Afghanistan dankt Angela Merkel
Erste deutsche Charlie-Hebdo-Werbung zeigt Angela Merkel auf dem Klo


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?