18.02.14 15:16 Uhr
 334
 

Volksabstimmung: Wahlschweizer Udo Jürgens ist "schockiert und tief enttäuscht"

Sänger Udo Jürgens lebt in seiner Wahlheimat Schweiz und äußerte sich besorgt über die Volksabstimmung zum Zuwanderungsstopp.

"Das hat mich schockiert und tief enttäuscht", so der 79-Jährige: "Europa ist die beste Idee, die dieser Kontinent seit tausend Jahren hatte. Ich habe mich nach der Entscheidung für die Schweiz geschämt".

Jürgens kritisierte zudem das Prinzip Volksabstimmung an sich, da komplexe Angelegenheiten so nicht gelöst werden könnten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Schweiz, Zuwanderung, Volksabstimmung, Udo Jürgens
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2014 15:22 Uhr von TausendUnd2
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Mich kotzt dieser Aufzwang einer politischen Agenda auf den Begriff "Europa" an.
Vergewaltigung der Sprache für politische Ziele!

[ nachträglich editiert von TausendUnd2 ]
Kommentar ansehen
18.02.2014 15:56 Uhr von Klassenfeind
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Wahlschweizer ??

Verdient sein Geld in Deutschland (hauptsächlich)..er wohnt in Österreich und sein Geld in der Schweiz..so ist es wohl richtiger..
Kommentar ansehen
18.02.2014 16:04 Uhr von CommanderRitchie
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN