18.02.14 15:14 Uhr
 552
 

Konvertierter 19-jähriger Allgäuer in Syrien mutmaßlich getötet worden

Einer von drei aus Kempten stammenden Jugendlichen ist mutmaßlich im Syrienkonflikt ums Leben gekommen. Dieser war mit zwei weiteren Männern zum Islam konvertiert und anschließend als Gotteskrieger nach Syrien gereist.

Die beiden anderen Jugendlichen scheinen allerdings noch am Leben zu sein. Während sich einer von ihnen vermutlich in Anatolien aufhält, wurde dem minderjährigen Dritten die Ausreise aus der Türkei verweigert.

Brisant ist vor allem, dass alle drei mutmaßlichen Terroristen bereits seitens der bayrischen Behörden überwacht wurden. In Dinslaken (NRW) hingegen, wo die Radikalisierung stattfand, begannen die Ermittlungen trotz Meldung an das Terrorismus-Abwehrzentrum Berlin erst viel später.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Rechtschreiber
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Terror, Syrien, Islam
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2014 15:15 Uhr von Borgir
 
+28 | -1
 
ANZEIGEN
Pech gehabt. Um Extremisten ist es niemals schade.
Kommentar ansehen
18.02.2014 15:17 Uhr von angelina2011
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Was sagt man dazu. Ich bin dann mal weg.
Kommentar ansehen
18.02.2014 15:21 Uhr von Rammar
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
die armen eltern dieser saudummen kinder, schon traurig aber wer in einen krieg zieht der ihn nichts angeht hat es nicht anders verdient
Kommentar ansehen
18.02.2014 15:32 Uhr von muhkuh27
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Konvertierten sind meistens die schlimmsten..
Kommentar ansehen
18.02.2014 15:56 Uhr von AOC
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
pffff kein Beileid mit diesen Moralischen Subjekten, können ruhig mehr davon Sterben.....
Kommentar ansehen
18.02.2014 15:56 Uhr von One of three
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Da ist mein Nick wohl Programm ...

Ich nenne mich aber auch gerne in "Three of three" um wenns hilft ...
Kommentar ansehen
18.02.2014 16:03 Uhr von ThePunisher89
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Kann man nur hoffen, dass die anderen Beiden ihren Lektion auch noch lernen und ebenfalls bald ins ewige Paradies einfahren ;)
Kommentar ansehen
18.02.2014 16:45 Uhr von Karlchenfan
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Kann man nur hoffen,das es ihn erwischt hat,bevor er selber jemanden getötet hat.
Kein Mittleid,wer als Privatmensch dahin geht,wo geschossen wird,nimmt so etwas sehenden Auges in Kauf.
Werden die Anwerber jetzt belangt?
Kommentar ansehen
21.02.2014 08:56 Uhr von daiakuma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na hoffentlich!
Kommentar ansehen
01.03.2014 14:43 Uhr von Thomas66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und wo ist das Problem ich persönlich habe keines damit.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?