18.02.14 14:10 Uhr
 345
 

Spielzeughersteller Hasbro und 3D-Druck-Gigant 3D Systems beginnen Kooperation

Der global-agierende Spielzeughersteller Hasbro (Transformers, Monopoloy, Star Wars, uvm.) startet nach Aussagen von 3D Systems eine gemeinsame Kooperation mit dem US-Unternehmen und Spezialisten auf dem Gebiet der 3D-Drucker.

Wie die gemeinsame Kooperation konkret aussehen soll, blieb bisher offen. Beide Unternehmen erhoffen sich aber mit dem umfangreichen Portfolio und weltweiten Netzwerk 3D-Druck und Spielzeug zukünftig näher zusammenzuführen.

Für Hasbro dürfte darüber hinaus noch ein weiterer Punkt für die Kooperation von Bedeutung gewesen sein: der Markenschutz. Spielzeug- und Actionfiguren sind nur ein Beispiel für einen möglichen Absatzrückgang, sollten 3D-Drucker tatsächlich in die Haushalte und Kinderzimmer weltweit einziehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3D-grenzenlos.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Druck, 3D, Kooperation, 3D-Drucker, Hasbro
Quelle: www.3d-grenzenlos.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldverdienen ist für Mitarbeiter nicht alles: Netflix-Pause anstatt Stress
Fluggesellschaft Alitalia wohl nicht mehr zu retten
20 soziale Rechte: Flexible Arbeitszeiten in ganz Europa für Eltern geplant

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein
Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt
Schleuser sollen illegal migrierte Iraner auf Asylbewerberanhörung trainieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?