18.02.14 14:02 Uhr
 608
 

Feuergefahr beim Porsche 911 GT3 - Zwei Wagen ausgebrannt

Autohersteller Porsche hat bestätigt, dass es zwei Fälle von brennenden Porsche 911 GT3 gegeben hat. Ein Fahrzeug brannte im Schweizerischen Gossau. Dem Fahrer waren seltsame Geräusche aufgefallen. Nachdem das Auto abgestellt wurde, kam Rauch aus dem Motorraum. Kurz darauf brannte der Wagen.

Die herbeigerufene Feuerwehr konnte den Wagen nicht mehr retten. Die Kantonspolizei schloss nach Ermittlungen Brandstiftung aus.

Porsche hat schon auf die Vorfälle reagiert und einen Verkaufsstopp für den Porsche 911 GT3 angeordnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Porsche, Wagen, Porsche 911, Porsche 911 GT3
Quelle: www.autobild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2014 14:12 Uhr von LuCiD
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
"Porsche hat schon auf die Vorfälle reagiert und einen Verkaufsstart für den Porsche 911 GT3 angeordnet."

eine gute Idee... :-)
Kommentar ansehen
18.02.2014 14:17 Uhr von Kabawicht
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Die Fahrzeuge kosten soviel Geld und dann passiert so was. nee nee nee.....

Vielleicht halten die Benzinleitungen den erhöhten Druck nicht aus ? Etwas falsch berechnet.

Porsche hat einen Verkaufsstopp angeordnet und nicht Verkaufsstart wie oben falsch geschrieben !
Kommentar ansehen
18.02.2014 14:19 Uhr von Aggronaut
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
borgir stell mal deine news richtig.

Porsche verhängte einen Verkaufsstopp für den GT3.
Kommentar ansehen
18.02.2014 17:01 Uhr von Slingshot
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Daran sind die Saupreußen von VW schuld. Mit ihrem billig, billig, billig Getue kann da ja nichts mehr Gescheites rauskommen. VW soll lieber wieder Käfer bauen und die Profis von Porsche alleine machen lassen.
Kommentar ansehen
18.02.2014 18:56 Uhr von blaupunkt123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Fahrer fuhr halt einen heißen Reifen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?