18.02.14 13:59 Uhr
 272
 

Nach Schweizer Votum: Deutsche Wirtschaft hat Angst vor EU-kritischen Parteien

Nachdem sich die Schweiz mittels Bürgerentscheid gegen mehr Zuwanderung ausgesprochen hat, befürchten Experten nun, dass bei der anstehenden Europawahl EU-kritische Parteien an Boden gewinnen könnten. Deshalb hat die deutsche Wirtschaft nun an die Bürger appelliert.

"Die Europäische Integration ist ein Prozess, bei dem immer wieder auch Probleme zu lösen sind - von institutionellen Fragen bis hin zur Schuldenkrise. Doch diese Herausforderungen löst man nicht mit populistischen Parolen", so Martin Wansleben vom Deutschen Industrie- und Handelskammertag.

Die Maschinen- und Anlagenbauer haben eine ebenso deutliche Position eingenommen. Man müsse durch eine entsprechend hohe Wahlbeteiligung ein klares Bekenntnis zur EU abgeben, so Hannes Hesse, Geschäftsführer der VDMA.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Wirtschaft, EU, Angst, Deutsche, Schweizer, Votum
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen
Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2014 14:03 Uhr von dasatelier
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Populistische Parolen löst man aber auch nicht mit populistischen Parolen! ;)
Kommentar ansehen
18.02.2014 14:08 Uhr von -Count-
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
"Man müsse durch eine entsprechend hohe Wahlbeteiligung ein klares Bekenntnis zur EU abgeben, so Hannes Hesse, Geschäftsführer der VDMA."

Man MUSS grundsätzlich überhaupt nichts...
Kommentar ansehen
18.02.2014 14:11 Uhr von Darkness2013
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Schein So als würde den Lobbyhuren gerade der Stift gehen ich Persönlich hoffe mal das endlich Populistische Partein ein die EU Parlamente einziehen damit die ganzen Bonzenkasper mal nen Denkzettel bekommen
Kommentar ansehen
18.02.2014 14:13 Uhr von Tuvok_
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Darkness2013
das hilft auch nur kurz... dann werden die Populisten von den Lobbyhuren assimiliert -> Widerstand ist zwecklos das Geld wirds schon richten
Kommentar ansehen
18.02.2014 14:37 Uhr von Rongen
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN