18.02.14 13:47 Uhr
 141
 

Fußball/WM 2022: Neue Kritik - Mehr als 450 Tote indische Arbeiter in Katar

Aufgrund der Arbeitsbedingungen ist der Gastgeber der Fußball-Weltmeisterschaft 2022 Katar wieder ins Visier von Kritikern geraten. In den letzten beiden Jahren sollen laut der indischen Botschaft in Katar mehr als 450 indische Arbeiter verstorben sein.

So seien im Jahr 2012 237 und im Jahr 2013 218 Todesopfer zu beklagen. Zuvor wurde bereits berichtet, dass Hunderte von nepalesischen Gastarbeitern in Katar ums Leben gekommen seien. 2013 sollen 191 nepalesische Arbeiter zu Tode gekommen sein.

Unter welchen Umständen die indischen Arbeiter ums Leben gekommen sind, wurde von der indischen Botschaft allerdings nicht berichtet.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, WM, Tote, Arbeiter, Katar
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2014 13:47 Uhr von Borgir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Dass die FIFA noch immer nichts unternommen hat grenzt echt ans Lächerliche. Wie kann man solche Vorwürfe auch nur einen Tag im Raum stehen lassen, ohne einen klaren Schlussstrich zu ziehen?
Kommentar ansehen
18.02.2014 14:36 Uhr von Destkal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist doch nichts neues. in brasilien sieht es nicht anders aus und in (süd)afrika war es auch genau so.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten
AfD nach Jamaika-Aus: "Merkel ist gescheitert"
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?