18.02.14 13:17 Uhr
 525
 

Südkorea: Panik unter Studenten - Vier Tote

Es sollte eine Feier zur Semestereröffnung werden. 450 Studenten besuchten aus diesem Grund eine Konzerthalle in Gyeongju (Südkorea).

Doch dann sorgte der Einsturz des Daches für eine Massenpanik, bei der vier Menschen starben. Es gab 15 Schwerverletzte, nach Überlebenden unter den Trümmern wird intensiv gesucht.

Wahrscheinliche Ursache war der starke Schneefall der letzten Tage. Das Dach des Gebäudes konnte der Last nicht standhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ordnas
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tote, Südkorea, Universität, Panik
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bezahlte Demo vor TrumpTower? Flashmob fordert John McAfee als Cyberberater
Münchner Flughafen: Syrerin zum 14-mal beim illegalen Einreisen geschnappt
Kiel: Mann zündet Frau vor Krankenhaus an - Festnahme

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aggressive Linksextreme machen Diskussion zu NRW Wahl unmöglich
Fußball: Schuss von Beinamputiertem zum Tor des Monats in Schottland gewählt
Jan Böhmermann attackiert Judith Rakers wegen Facebook-Posting über Sterbefall


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?