18.02.14 13:17 Uhr
 528
 

Südkorea: Panik unter Studenten - Vier Tote

Es sollte eine Feier zur Semestereröffnung werden. 450 Studenten besuchten aus diesem Grund eine Konzerthalle in Gyeongju (Südkorea).

Doch dann sorgte der Einsturz des Daches für eine Massenpanik, bei der vier Menschen starben. Es gab 15 Schwerverletzte, nach Überlebenden unter den Trümmern wird intensiv gesucht.

Wahrscheinliche Ursache war der starke Schneefall der letzten Tage. Das Dach des Gebäudes konnte der Last nicht standhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ordnas
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tote, Südkorea, Universität, Panik
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Güstrow: Fitnessstudio nimmt wegen Terrorgefahr keine Migranten mehr auf
Indonesien: Fußballfans prügeln aus Versehen eigenen Anhänger zu Tode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?