17.02.14 19:23 Uhr
 472
 

Facebook: Wer mit wem? Datenanalysten wissen bereits vor Beziehungsbeginn Bescheid

Das Facebook Nutzerdaten mitliest und verwendet ist kein Geheimnis. Nun wurde durch einen Datenanalysten des Unternehmens bekannt, dass auch die Beziehungsbildung der Nutzer untereinander beobachtet wird.

Analysiert wurde der Austausch von Posts, Profilbesuchen und Chatverläufen. Dort sei bereits rund 100 Tage vor Beziehungsbeginn erkennbar wer mit wem anbandelt. In der Zeit werben die Nutzer vermehrt füreinander und kommunizieren vermehrt über die Online-Plattform.

Der Analyse lagen Paare zugrunde, die ihren Beziehungsstatus geändert haben, sowie ein Datum für den Beziehungsbeginn. Ihr Verhalten wurde 100 Tage zuvor und danach beobachtet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deluxxe
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Facebook, Paar, Beziehung
Quelle: www.stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches TV zeigt viele Filme zum 100. Geburtstag von Hollywood-Urgestein Kirk Douglas
Böhmermanns Gagschreiberin rechnet mit Sexismus ab: "Schuld ist meine Scheide"
Verlobung: "Gotham"-Stars Ben McKenzie und Morena Baccarin auch in echt ein Paar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2014 22:08 Uhr von Blitzableiter666
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Nicht nur die NSA, sonder auch der Zuckerberg passt auf uns auf. Dann kann ja nichts mehr schief gehen.
Kommentar ansehen
17.02.2014 22:35 Uhr von bomise
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
ich bin sooooo was von froh,das dieser beschissene hype an mir vorbei gegangen ist.....und ich werde bis zu meinem tod nicht begreifen,was die leute dazu treibt jeden pups zui posten und zu liken.....

[ nachträglich editiert von bomise ]
Kommentar ansehen
18.02.2014 09:11 Uhr von ted1405
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
oh oh ...
wenn ich mir die Statistik so anschaue, dann müssen Beziehungen für Facebook ein Dorn im Auge sein ... Partner werden ja sowas von unkommunikativ! ...
Bestimmt lassen sie sich bald was einfallen, wie man die Beziehungen am schnellsten wieder beenden kann. ^^

Na jedenfalls bin auch ich froh, mich niemals bei Facebook angemeldet zu haben. Gerade mit meinem Beruf weiß ich nur zu gut, welche "Macht" man mit Daten erhält. Das Missbrauch dann nicht mehr all zu weit entfernt ist, hört und sieht man ständig.

Was ging doch gleich jüngst durch die Nachrichten?
Fast die Hälfte aller Finanzamt-Mitarbeiter haben schon einmal eruiert, was ihr Nachbar/ihr Verwandter/irgend ein Bekannter für einen finanziellen Hintergrund hat ...

Und glaubt mir ... neugierige und zudem fähige Administratoren gibt es definitiv überall.
Kommentar ansehen
18.02.2014 09:17 Uhr von limasierra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann auch vorhersehen, dass diese Beziehungen bald wieder zerbrechen, es sei denn es war das letzte was man von den beiden bei Facebook lesen konnte.
Kommentar ansehen
18.02.2014 09:23 Uhr von vmaxxer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Oh! Es ist also absehbar das sich eine Beziehung anbahnt wenn menschen miteinander kommunizieren?
Nein sowas....

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?