17.02.14 17:02 Uhr
 419
 

Öl- und Goldpreise legen zu

An den Ölmärkten konnten die Kurse zum Start in die neue Handelswoche leicht zulegen. Ausschlaggebend war die weiterhin anhaltende Kältewelle in den Vereinigten Staaten von Amerika.

Am Montagnachmittag wurde ein Fass (159 Liter) Öl der Sorte West Texas Intermediate (WTI) mit 100,81 US-Dollar gehandelt. Das waren 0,51 Prozent mehr als zum Handelsschluss der vergangenen Woche. Nordseeöl der Sorte Brent kostete zu diesem Zeitpunkt 109,02 US-Dollar.

Auch der Goldpreis zog heute an. Während Gold am letzten Freitag noch mit 1.320 US-Dollar pro Feinunze gehandelt wurde, liegt der Preis jetzt bei 1.326 US-Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, Handel, Gold, Öl
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge
Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2014 22:55 Uhr von ElMagnifico
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn irgendwas ein schlappes halbes Prozent teurer wird, ist das doch keine News wert, oder?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helene Fischer über Buhkonzert: "Da muss ein Musiker vielleicht auch mal durch"
Fußball: Marco Reus muss nach Kreuzbandriss wieder lange pausieren
Freitag wird staureichster Tag des Jahres


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?