17.02.14 16:07 Uhr
 272
 

RTL-Dschungelcamp-Sendung "Welcome Home" war am Sonntagabend nicht der Renner

Mit dem Dschungelcamp konnte RTL noch riesen Einschaltquoten verbuchen. Der Sender wollte auf dieser Welle nun noch einmal ordentlich Kasse machen.

Deshalb wurde am Sonntagabend die Dschungelcamp-Show "Welcome Home" ausgestrahlt. Doch die Zuschauer wollten sich die Sendung nicht mehr wirklich ansehen.

Nur 3,64 Millionen Fernsehzuschauer schalteten ein. Damit blieb die Sendung klar hinter dem Tatort in der ARD, wo 9,38 Millionen Menschen einschalteten. Selbst "Dora Heldt" (ZDF) war mit 4,98 Millionen Zuschauern besser besucht als die RTL-Show.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: RTL, Sendung, Dschungelcamp, Home, Einschaltquote, Renner
Quelle: www.promiflash.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schlagersängerin Anna-Maria Zimmermann erwartet ein Baby
Rafael van der Vaart: Freundin Estavana Polman bringt gemeinsames Baby zur Welt
Helmut Kohls Sohn verlangt Staatsakt am Brandenburger Tor: Speyer sei "unwürdig"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2014 16:17 Uhr von Rechargeable
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich Liebe die Einschaltquoten, die sind so aussagekräftig da sie zwischen 2.000 und 6.000 Personen hochgerechnet werden.

Auch werden nicht die Zuschauer berücksichtigt, die die Wiederholung angeschaut haben, wo wie ich :-)

[ nachträglich editiert von Rechargeable ]
Kommentar ansehen
17.02.2014 16:18 Uhr von Dillenger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Habs geguckt, hätte aber ruhig schon eine Woche früher ausgestrahlt werden dürfen. Der "Hype" ist ja nun schon etwas abgeflaut...Wie das eben bei solch kurzweiligen Unterhaltungssendungen der Fall ist.
Kommentar ansehen
18.02.2014 11:00 Uhr von Seb916
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"und war es sehr hart im Camp?" - "Oh ja es war wirklich heftig und ich dachte ja immer die Serie würde in Köln im Studio gedreht".

Hat man halt schon 100.000 mal gehört und es ist laaaaangweilig :-(

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz
Hat Leak der WhatsApp-Gruppe der AfD Konsequenzen für beteiligte Polizisten?
Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?