17.02.14 16:03 Uhr
 331
 

Kunstsammler Cornelius Gurlitt hat wohl kein Telefon oder TV, dafür aber eine Homepage

Der umstrittene Kunstsammler Cornelius Gurlitt lebte völlig weltabgewandt ohne Fernseher und Telefon, doch nun hat er eine eigene Homepage.

Die Seite wurde von seinen Anwälten eingerichtet, damit hier die Sichtweise Gurlitts zu seiner Sammlung, die zum Teil aus Raubkunst besteht, dargestellt werden kann.

Der Tenor der Seite ist klar: Gurlitt besteht auf eine Rückgabe seiner Werke, "nach rechtmäßiger Rückgabe der gesamten Sammlung durch die Behörden" könne man über verdächtige Stücke reden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: TV, Kunst, Telefon, Homepage, Meinung, Cornelius Gurlitt
Quelle: www.rp-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2014 16:03 Uhr von tante_mathilda
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hier geht´s im Übrigen zu der interessanten Homepage: http://www.gurlitt.info/ mit allen Infos der Anwälte etc.
Kommentar ansehen
17.02.2014 21:03 Uhr von SteveM45
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aha, Tante_Mathilda ist "wohl" auch Leerpe...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?