17.02.14 16:01 Uhr
 879
 

Studie bestätigt hohen Nervfaktor von Internetwerbung

Die Unternehmensberatung Fittkau & Maaß hat eine Studie mit 6.000 Internet-Usern zum Thema Internetwerbung aufgelegt und besonders die Reaktionen auf wiederholte Werbeeinblendungen dabei begutachtet.

Erwartungsgemäß waren 35 Prozent sehr genervt und nur fünf Prozent der User interessiert, der Rest war mehr oder weniger nicht interessiert. Die Studie zeigte dabei einen Anstieg der Aversion mit zunehmender Bildung und zunehmendem Alter.

Während besonders Ältere mit einem Boykott der betreffenden Seite reagieren, neigen gebildete Männer mit Technikaffinität eher zur Installation von Programmen, die Werbung blocken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Internet, Studie, Werbung, Nerv
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?
Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2014 16:38 Uhr von Dillenger
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Nicht nur Männer blocken auch Frauen!!
Kommentar ansehen
17.02.2014 17:03 Uhr von NoGo
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Am schlimmsten sind diese bescheuerten Facebook-Boxen "Das könnte dir auch gefallen" oder so ähnlich, die dann gleich noch den Text der News verdecken. Mir fällt gerade nicht mehr ein, wo ich die das letzte Mal gesehen hab, das ist schon länger her.
Kommentar ansehen
17.02.2014 17:08 Uhr von fuDDel@
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
EpikurDeluxe evtl. ist dann folgende Seite etwas für Dich:

http://winhelp2002.mvps.org/...

Damit kann man sich dieses ganze Zeug direkter vom Hals schaffen. Wer die Möglichkeit hat, kann dies dann noch in einen Router übertragen.

Ich habe AdBlockPlus und Co. bei mir inzwischen abgeschafft.

[ nachträglich editiert von fuDDel@ ]
Kommentar ansehen
17.02.2014 17:19 Uhr von Rechtschreiber
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Werbung hat mich nie gestört. Nur ShortNews hat es endgültig geschafft, das zu ändern. Jetzt läuft hier auch ADP obwohl ich das eigentlich aus Überzeugung nicht wollte.

DAnke Shortnews, das ist Euer verdienst ;-)
Kommentar ansehen
17.02.2014 17:44 Uhr von wombie
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ansich waer mir Werbung egal. Aber Internetwerbung ist oft dermassen penetrant, zu oft auch noch mit Videos und Ton - nein danke.
Kommentar ansehen
17.02.2014 21:05 Uhr von IM45iHew
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Welche Werbung? ;-)
Kommentar ansehen
17.02.2014 23:23 Uhr von ar1234
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
AdblockPlus und Noscript sind schon Pflicht. Die Facebook und anderen Buttons kann man mit selbst gemachten Filtern von Adblock wegzaubern. Ebenso viele andere störende Dinge. Seiten, die diese beiden Programme ausperren wollen, werden (wenn möglich) mit weitergehenden Möglichkeiten ausgetrickst oder gar nicht besucht.

Boah... wo wir dabei sind, ... ich hab mir grade Shortnews spaßeshalber ohne Adblock angesehen. Heilige Scheiße.... wenn es keinen Adblocker gäbe, würde ich so ne scheiße nicht besuchen..... niemals nicht, da bei so viel scheiß lästiger Werbung echt keinerlei Freude am Surfen mehr besteht....

[ nachträglich editiert von ar1234 ]
Kommentar ansehen
18.02.2014 00:28 Uhr von Borgir
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Es lebe Adblock
Kommentar ansehen
18.02.2014 00:46 Uhr von olli58
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Anstieg der Aversion mit zunehmender Bildung und zunehmendem Alter."
Also, entweder bin ich verdammt mega super gebildet, oder ich bin schon sowas von alt.....

Man wird den ganzen Tag mit Werbung bombardiert, da hör und seh ich garnicht wirklich hin. Ich kenne zwar einige Werbesprüche, kann sie aber den Produkten nicht wirklich zuordnen.

Ausser die Werbung von "Carglass", und die ist so nervig, das ich meine Scheiben NIEMALS bei Carglass reparieren oder tauschen lasse. Selbst wenn ich woanders das doppelte zahlen müsste. Und wenn die gesendet wird, wechsel ich auch sofort den Sender.
Kommentar ansehen
18.02.2014 08:57 Uhr von ar1234
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Rigne: Diese Facebook-Boxen dienen der Aufzeichnung des Surfverhaltens der User, die Facebook benutzen. Dabei dürfte es Facebook selbst egal sein, ob da irgend so ein Dödel mal drauf klickt oder nicht (das interessiert nur den Besitzern der Seiten, auf denen diese Boxen platziert sind). Facebook möchte nur wissen, wo man überall Spielt, Filme anschaut und Pornos runterlädt. Die gesammelten Daten verkauft Facebook dann. Und wenn Facebook mal gehackt wird, verkaufen die Hacker die selben Daten noch günstiger und mit Klarnamen ;-) .
Kommentar ansehen
18.02.2014 16:58 Uhr von Schmollschwund
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Dillenger_

Nicht nur Männer blocken auch Frauen!!
--------------
Das Du Dich schon wieder benachteiligt fühlst, war ja klar.....
Kommentar ansehen
22.02.2014 22:50 Uhr von mcdar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...wenn man ein und denselben Banner beim laden gleicher Seiten immer wieder wegklicken muss, als wenn es einmal nicht reichen würde. Das lässt sich bestimmt besser programmieren. Aber, auf den Hochschulen wird ja nur der kalte, aggressive Kundenfang gelehrt und dann im Alltag umgesetzt.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hof: Zwei 21-Jährige wegen Vergewaltigung von Mitbewohnerin zu Haft verurteilt
Vorlage für Film "Die Fälscher": Holocaust-Überlebender Adolf Burger verstorben
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?