17.02.14 15:08 Uhr
 5.931
 

Studie: Neun von zehn Amerikanern bezweifeln die Evolutionstheorie

Laut einer groß angelegten Studie der Rice Universität ist die Skepsis an der Evolutionstheorie in den USA größer verbreitet als bisher angenommen.

Neun von zehn Befragten hegen große Zweifel an der wissenschaftlichen Erkenntnis und sind davon überzeugt, dass Gott an der Entstehung der Welt großen Einfluss hatte.

Sogar unter den befragten US-Wissenschaftlern herrscht Zweifel an Darwins Lehre.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Amerikaner, Evolution, Zweifel, Theorie, zehn
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

51 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2014 15:12 Uhr von kilojules
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Das ist doch auch wieder nur so eine möchtegern Umfrage die zu Stammtischdiskussionen anregen soll. Ich zweifel ganz stark an dieser vermeindlichen "Studie" aber man weiß ja nie was die in murica so denken...

[ nachträglich editiert von kilojules ]
Kommentar ansehen
17.02.2014 15:12 Uhr von hochbegabt
 
+59 | -14
 
ANZEIGEN
9 von 10 Amerikaner können das Wort "Evolutionstheorie" weder lesen noch schreiben, geschweige denn verstehen. In den USA mangelt es gewaltig an der Bildung.
Kommentar ansehen
17.02.2014 15:13 Uhr von dennis-petersen.net
 
+16 | -5
 
ANZEIGEN
Es ist ja auch einfach viel LOGISCHER, dass irgendeine überirdische Macht unsere Welt erschaffen hat. Und natürlich kann es keine andere Gottheit außer Gott selbst gewesen sein... (Macht ja auch keinen Sinn, es heißt ja schließlich "Gott"heit und nicht "Allah"heit)

Außerdem ist es ja irgendwie eklig, wenn man weiß, dass man Genetisch gar nicht so weit weg ist vom Schimpansen... Nee nee, das muss ein Gott gewesen sein!!
Kommentar ansehen
17.02.2014 15:21 Uhr von Pilzsammler
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
Laut Evolution sind wir ja über mehrere Millionen Jahre aus Affen entstanden...

Aber Affen werden doch gar nicht so alt!!!!

:P
Kommentar ansehen
17.02.2014 15:23 Uhr von Tobi1983
 
+18 | -5
 
ANZEIGEN
Studie: Neun von zehn Amerikaner sind dumm!
Kommentar ansehen
17.02.2014 15:32 Uhr von diewahrheitmussraus
 
+9 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.02.2014 15:34 Uhr von SNnewsreader
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Dabei haben die Amis doch den Beweis für die Evolution:

http://crouched.de/...
Kommentar ansehen
17.02.2014 15:34 Uhr von Bildungsminister
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
Amerika ist übrigens ein Kontinent und nicht alle Amerikaner die dort leben sind US-Amerikaner, weswegen die pauschale Aussage, auch der Überschrift, 9 von 10 Amerikanern würden so denken, doch reichlich weit hergeholt ist. Ich bin mir sicher, dass Chilenen, Brasilianer, Mexikaner, und nicht zuletzt auch Kanadier, ungern mit US-Amerikanern in einen Topf geworfen werden wollen. Ist aber nur eine Vermutung!

[ nachträglich editiert von Bildungsminister ]
Kommentar ansehen
17.02.2014 15:37 Uhr von grotesK
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Die Amis und ihre Fliegerbomben...

...9 von 10 sind gefährliche Blindgänger!
Kommentar ansehen
17.02.2014 15:50 Uhr von Bud_Bundyy
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
Deswegen finde ich US-Amerikaner irgendwie so niedlich. Wie kleine Kinder!
Kommentar ansehen
17.02.2014 16:01 Uhr von Lornsen
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
alles fing mit dem Urknall an. Und das hat mit Evolutionstheorie
nichts zutun.
Kommentar ansehen
17.02.2014 16:29 Uhr von -canibal-
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Volker Pispers hat es während einer seiner Satireaufführungen ziemlich treffend formuliert:
"Das Weltbild des Durchnittsamerikaners ist mit -naiv- relativ wohlwollend umschrieben"

^^
Kommentar ansehen
17.02.2014 16:39 Uhr von ph-neutral
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Das ist ja auch kein Wunder, weil 9 von 10 Amerikaner auch nicht an der Evolution teilnehmen ;.)
Kommentar ansehen
17.02.2014 16:55 Uhr von StarTrekWarsGate
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Vielleicht war dieser Gott ja auch ein außerirdisches Wesen, dass hier rumexperimentiert hat.
Kommentar ansehen
17.02.2014 16:58 Uhr von ShortyXXX
 
+6 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.02.2014 17:01 Uhr von mayan999
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Gott und evo schließen einander ja nicht aus. Wahrscheinlich hat man den menschen einfach die falschen fragen gestellt.

Hätte man die richtigen fragen gestellt, so bin ich mir relativ sicher, dass mehr als einer aus zehn die evo für plausibel hält.
Kommentar ansehen
17.02.2014 17:23 Uhr von Xanoskar
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Schuld daran ist das die Kirche durchgesetzt hat das der Kreationismus MÜLL gelehrt werden MUSS, zumindest in vielen Schulen. Verdummung durch Religion führt nicht nur zu Selbstmordanschlägen sondern auch zu Massenmord. Bombe rin Deckel Druff ne menge sorgen weniger.
Kommentar ansehen
17.02.2014 17:42 Uhr von Bleifuss88
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Hier wird schon von der Quelle mächtig in die Irre geführt. 90% gaben an, dass sie irgendwie Gott im Entstehungsprozess des Lebens beteiligt sehen. Das heißt mitnichten dass sie die Evolution als solche in Zweifel ziehen. Das ist doch völliger Mumpitz der da in diese Studie interpretiert wurde. Darüber hinaus heißt Zweifel an der Evolutionslehre auch nicht gleich dass jeder von denen ein biblischer Kreationist ist. Es gibt besonders in den USA eine Reihe von Glaubensformen, die kein Problem mit der Evolution haben.
Kommentar ansehen
17.02.2014 17:48 Uhr von GroundHound
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
"Sogar unter den befragten US-Wissenschaftlern herrscht Zweifel an Darwins Lehre"

Das sind aber keine Biologen. Es mag sein, dass ein paar Fachfremde so denken. Aber nicht 9 von 10 Wissenschaftlern.
Auch US-Wissenschaftler sagen mit überwältigender Mehrheit, dass die Evolution als bewiesen angesehen werden kann.
Man muss aufpassen, dass mit schwammigen Formulierungen, wie der obigen, kein falscher Eindruck entsteht.
Kommentar ansehen
17.02.2014 17:58 Uhr von GroundHound
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
@ShortyXXX: Ihre Fragen kann ein Evolutionswissenschaftler beantworten.
Wenn es Sie wirklich interessiert. Woran ich aber zweifele.

Sie sagen "Die Darwintheorie ergibt nicht immer Sinn", ohne wirklich Ahnung von der Evolutionstheorie zu haben.

Sie argumentieren, wie vor zig-tausen Jahren: "Ich kann mir nicht vorstellen warum.." also muss es ein Gott gewesen sein.
Mich wundert nur, dass Sie nicht gefragt haben, warum die Menschen auf der anderen Seite der Erde nicht hinunter fallen...
Kommentar ansehen
17.02.2014 17:59 Uhr von Serhat1970
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Alles wegen den Kreationisten, den christlichen Fundamentalisten. Zum vergleich, ca. 0,1% aller Muslime ist fundamentalistisch. Nach diesem Bericht zu Folge wären 90% der Amys christlich fundamentalistisch da frag ich mich wo denn wohl die wirkliche Gefahr her kommt :)
Kommentar ansehen
17.02.2014 17:59 Uhr von wombie
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
LOL @Shorty und konsorten.

Die Fragen sind nicht dein Ernst, oder? Wenn doch... setzen, 6.
Kommentar ansehen
17.02.2014 18:03 Uhr von jupiter12
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Als jemand der hier lebt kann ich sagen das viele Amerikaner wirklich "Bildungsluecken" haben.
Drei Haeuser - eine Kirche - 10 Waffen! So sieht das hier aus.
Die Republikaner und die Kirchen versuche das Volk so Dumm wie moeglich zu halten. Hier wird in den Schulren der "kreationismus" Unterrichtet..... der groesste Scheiss vorm Herrn.
Schaut euch "Bowling for Columbine" von Micheal Moore an, der Mann hat verdammt recht und trifft den Nagel auf den Kopf.
Kommentar ansehen
17.02.2014 18:35 Uhr von Garstl
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Die Evolutionsgeschichte schliesst einen Gott nicht aus.
Immerhin sind wir was wir sind und evtl. war wirklich eine höhere Macht daran beteiligt, wer weiss das schon.

[ nachträglich editiert von Garstl ]
Kommentar ansehen
17.02.2014 19:00 Uhr von hxmbrsel
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
theorien zur evolution

theorien zur evolution
was meinst du
nichts anderes als schoepfungsfuntion

was denkst du hat dein herr gedacht
bevor er vor aeonen
die schoepfung gemacht

ich sags dir
kluge word ich find
ich bin, Ich bin, ICH BIN

denn schon eine alte weißheit
bringt es an dass licht
"Ich denke, also bin Ich"

Evolution ein fortschritt vielleicht
aus gedanken wurden worte
und materie zu gleich

doch noch davor in weisestem gedenken
vergass er nicht
die wissenschaft zu schenken

allem voran die mathematik
um spaeter zu verhindern
die ganze kritik

dicht gefolgt von der physik
die zeit allein,ein rätsel ein großes
die pure mystik

und kurz vorm schluss noch die chemie
denn sonst waehr sie nicht moeglich
die biologie

aus alledem wuchs materie und sand
und ward Fortan nicht evolution
sondern schoepfung genannt

dann gab er noch dazu der elemente vier
feuer wasser erde und wind
um auch mal zu schaukeln das geliebte kind

und wer jetzt glaubt
aus feuer wurde licht
macht euch bereit für des vaters gericht

AMEN

Refresh |<-- <-   1-25/51   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?