17.02.14 12:24 Uhr
 776
 

Sotschi: Transvestit zeigt Plakat "Schwul zu sein, ist okay" - Festnahme

Der einstige italienische Politiker und bekennende Transvestit Vladimir Luxuria wurde in Sotschi verhaftet, weil er ein "Schwul zu sein, ist okay"-Plakat schwenkte, um damit gegen das schwulenfeindliche russische Gesetz zu protestieren.

Nach mehreren Stunden in Gewahrsam wurde Luxuria wieder freigelassen. "Ich bin freigelassen worden und wohlauf", teilte Luxuria per Twitter mit.

Die Polizei soll brutal und aggressiv gegen die Drag Queen vorgegangen sein, wurde von einer anderen Aktivistin berichtet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Festnahme, Plakat, Sotschi, Transvestit, Schwul
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2014 13:13 Uhr von thugballer
 
+15 | -13
 
ANZEIGEN
Verdammt geht mir dieses Russland-Gebashe auf den Sack.

Soll er doch bis zum Erbrechen S... lutschen und sich den Arsch pimpern lassen bis er nicht mehr laufen kann.

Es ist ok und seine Freiheit.

Er soll es einzig unterlassen, seine Lebensweise zu predigen, insbesondere dort, wo Minderjährige sich aufhalten. PUNKT
Kommentar ansehen
17.02.2014 13:32 Uhr von Blitzableiter666
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Die Transe wollte doch nur mal von ein paar Russen-Bullen gebangt werden.
Kommentar ansehen
17.02.2014 13:34 Uhr von d1pe
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Bitte in ein islamisches Land gehen und nochmal das selbe Plakat in der Öffentlichkeit zeigen. Mal gucken ob er dann auch so glimpflich davon kommt.
Entweder man kritisiert alle Länder oder keines. Aber nur auf Russland draufzuhauen und mit den Anderen Panzergeschäfte machen und so tun als ob alles in Ordnung sei, darf nicht sein. Zumal Schwulsein in Russland ja gar nicht verboten ist.
Kommentar ansehen
17.02.2014 15:15 Uhr von Nasa01
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@Epikur
Man muss auch akzeptieren dass es Länder gibt, die eben keine schwulen Propaganda wollen. Zumindest nicht in der Öffentlichkeit.

"Ihr hirnamputierten Idioten rafft es wieder nicht. "
Mit diesem Satz solltest du dich an Länder wenden in denen Homosexualität mit dem Tode bestraft wird.
DAS sind Hirnamputierte. Nicht die User über dir.

[ nachträglich editiert von Nasa01 ]
Kommentar ansehen
17.02.2014 15:25 Uhr von Rongen
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Ach wieder die ganzen homophoben hier, keine Angst Schwule tun euch nichts, lebt nur weiter in euer kleinen Welt wo Mami und Papi Abends im dunkeln ganz dolle still und nur in Missionarsstellung Liebe machen.
Kommentar ansehen
17.02.2014 15:37 Uhr von Rongen
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@ ZRRK
Ähm nein, abgelehnt, troll woanders. Ich könnte jetzt anfangen von der Sinnhaftikeit von Wörtern und deren Bedeutungen zu reden auch als Semantik bekannt, aber ich verhandel nicht mit Terroristen , ich mein Trollen.
Kommentar ansehen
17.02.2014 17:12 Uhr von Nasa01
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Rongen
Die Trollkarte hältst du selber in der Hand.
Solltest versuchen die wieder loszuwerden.
Es gibt auch noch andere Meinungen.
Nicht nur Deine.
Kommentar ansehen
17.02.2014 17:27 Uhr von Komikerr
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Homosexuell scheint bald die "ich bin jüdisch ich darf alles" Schiene ablösen.

Die Gesetze sind klar. Er hat sich nicht dran gehalten, er wurde festgenommen, nachdem er sich geweigert hatte der Aufforderung seitens der Polizei nachzukommen, mit dem Plakat zu verschwinden ( oder zumindestens das Plakat verschwindet ).

Rongen... wenn ihr euch in den Popo pimmert, macht es, keiner verbietet es. Aber verschont doch die anderen damit und noch mehr bitte verschon uns mit deiner Neudefinition von Begriffen.
Kommentar ansehen
17.02.2014 18:29 Uhr von wombie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was denn nu? Trans oder Drag Queen? Das ist nicht dasselbe, auch wenn verbloedete Leute das gerne glauben.
Kommentar ansehen
17.02.2014 21:21 Uhr von Nordwin
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Es ist ja offensichtlich einfacher und besser in Ländern auf Missstände aufmerksam zu machen, in welchen diese nicht (zumindest nicht in einer wirklich extremen Form) vorliegen. Nach der selben Logik, sollte ich irgendwo in Österreich gegen die Beschneidung junger Mädchen in Österreich protestieren, da ja in Afrika offensichtlich andere Rechte gelten und ich mich nur für die Menschenrechte in meinem eigenen Land zu interessieren habe...

Zumindest habe ich das Gefühl das einige der "logischen" Denkprozesse hier auf solch ein Gebaren abzielen...

Und jeder der mit dem Argument: Aber die Kinder.... kommt. Bitte denkt über eure eigenen Aussagen nach. Nicht jeder Homosexuelle hat es auf Kinder abgesehen, und nicht jeder Heterosexuelle hat es nicht auf Kinder abgesehen. Homosexualität kann man nicht "lernen", oder wer dann bitte allen hier die Heterosexualität beigebracht? Mutter, Vater, Geschwister? Wenn irgendjemand darauf mit ja antwortet... bitte besorgt euch psychologische Hilfe...
Kommentar ansehen
17.02.2014 23:51 Uhr von einerwirdswissen
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Er/Sie/Es wusste was nach so einer Aktion passiert.
Proviziert,hats nicht kapiert.
Olymische Spiele sollten keine Bühne für Politik sein.
Kommentar ansehen
18.02.2014 13:01 Uhr von GroundHound
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
DAS ist mutig.
Kommentar ansehen
18.02.2014 13:06 Uhr von GroundHound
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Komikerr: Stell dir einfach mal vor, es würde sich nicht um Homosexuelle, sondern um Farbige handeln.
Hättest du den Farbigen in den Südstaaten der USA auch gesagt: Eigene Schuld, wenn ihr euch nicht an die Gesetze zur Rassentrennung haltet!

@DerBlonde: Du hast es nicht kapiert. Das Gesetz in Russland gilt für JEDEN. Es schränkt die freie Meinungsäußerung JEDES Russen ein.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?