17.02.14 12:20 Uhr
 12.207
 

Salafisten-Veranstaltung in Dortmund: "Grundgesetz ist mit dem Islam nicht vereinbar"

Am vergangenen Wochenende hielten rund 250 Salafisten in der Dortmunder Innenstadt eine Veranstaltung ab. Einer der Redner übte dabei Kritik an Juden und Christen und erklärte, dass der Islam die "wahre Mitte" sei.

Moussa Gaspers, einer der streng gläubigen Muslime führte weiter aus: "Der Islam ist mit der freiheitlich-demokratischen Grundordnung nicht vereinbar. Ich kann in einer Demokratie leben, muss sie aber nicht akzeptieren."

Volkan Baran (SPD), er ist Mitglied des Rates der Stadt Dortmund, erklärte, dass diese Kundgebung nichts mit Integration zu tun hat.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Dortmund, Islam, Veranstaltung, Grundgesetz
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

96 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2014 12:22 Uhr von blade31
 
+203 | -9
 
ANZEIGEN
Dann haut doch einfach ab...

So eine Scheisse
Kommentar ansehen
17.02.2014 12:24 Uhr von Sunwheel
 
+90 | -4
 
ANZEIGEN
Einkesseln, ins Flugzeug setzen, weg !
Kommentar ansehen
17.02.2014 12:27 Uhr von Darkness2013
 
+154 | -4
 
ANZEIGEN
Wenn Nazis aufmarschieren sind Tausende Gegendemonstarten da und sie wegzujagen aber wenn Korannazis sowas machen kommt kein Linker hervorgekrochen, auch haben irgendwie die Bonzen keine Eier mehr, sonst hätte man die Salfisten als Terroristen eingestuft was sie ja auch sind.
Kommentar ansehen
17.02.2014 12:28 Uhr von Rammar
 
+114 | -5
 
ANZEIGEN
hebt mal den rechten arm vor der polizei

ich weiß ist ein grotten schlechtes beispiel
aber über deutschland, demokratie, juden und christen zu hetzen (vorrausgesetzt man ist moslem) ist vollkommen ok!?

wegen volksverhetzung in u-haft und bei nächstbester gelegenheit abschieben!
Kommentar ansehen
17.02.2014 12:31 Uhr von :raven:
 
+75 | -3
 
ANZEIGEN
"Ich kann in einer Demokratie leben, muss sie aber nicht akzeptieren."

Und genau diese Geisteshaltung findet sich im Koran wieder..."Ungläubige" können nach Strich und Faden betrogen und belogen werden zum Wohle des Islams.
Wer solchen Leuten traut, muss sehr behütet aufgewachsen sein....
Kommentar ansehen
17.02.2014 12:50 Uhr von Suffkopp
 
+32 | -6
 
ANZEIGEN
Stimmt - wo sind denn bei sowas Linke Vermummte Gewalttäter?

Gibt es da keine Bonzenautos oder Banken zu zerstören?
Kommentar ansehen
17.02.2014 12:59 Uhr von hede74
 
+53 | -3
 
ANZEIGEN
Genau das ist ja Problem, er KANN bzw. DARF hier leben, obwohl er gegen unseren Staat ist. Es wir höchste Zeit, das wir solche Leute rauswerfen. Und das ist ja nun noch sehr milde. Wenn man als Christ in einem islamischen Land den Islam kritisiert, dann ist Rauswurf noch ein Traum, Gefängnis Glück und der Tod oft wahrscheinlich.
Kommentar ansehen
17.02.2014 13:05 Uhr von Boon
 
+34 | -14
 
ANZEIGEN
Wäre doch toll wenn die Polizei hier ermitteln könnte mit Telefon und Datenüberwachung und dann entsprechend einschreitet... ach ne geht ja ned, weil die linken Gutmenschen ihnen alle Werkzeuge wegnimmt.



[ nachträglich editiert von Boon ]
Kommentar ansehen
17.02.2014 13:11 Uhr von bewu1982
 
+43 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn das Grundgesetz so schlimm ist, können diese Idioten ja dorthin gehen wo man islamistischer leben kann.
Es gibt Millionen Muslime, die es auch schaffen ordentlich in Deutschland zu leben. Früher wurden solche Typen vogelfrei erklärt und durften straffrei verprügelt werden. Heute ist man dann direkt ein Nazi.

Schade das unsere Politik so schwach ist.
Kommentar ansehen
17.02.2014 13:14 Uhr von Klugbeutel
 
+24 | -5
 
ANZEIGEN
Na und? Dass die Herrschaft nach dem Gesetz einer Religion und Freiheitlich-Demokratische Grundordnung miteinander nicht vereinbar sind - ist doch wirklich nichts Neues.
Seltsam ist nur, dass man diese verfassungsfeindliche Salafisten-Scheiße nicht verbietet.
Und noch seltsamer ist, dass vor Kurzem ein Gesetz geändert wurde, und damit nun auch verfassungsfeindliche linke Extremisten Steuergelder vom Staat bekommen werden.

Es ist offensichtlich, dass uns Typen regieren, die nur Scheiße und eigenen Vorteil im Kopf haben.

[ nachträglich editiert von Klugbeutel ]
Kommentar ansehen
17.02.2014 13:22 Uhr von Blitzableiter666
 
+24 | -2
 
ANZEIGEN
Stimmt, die Kundgebung hat nichts mit Integration zu tun. Mal abgesehen von ein paar Gutmenschen, die sich selbst, und uns alle gleich mit, in die Islamische Republik Deutschland integrieren möchten.
Kommentar ansehen
17.02.2014 13:22 Uhr von Boron2011
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
Da gibts ein einfaches Mittel ... geh ab nach Saudi Arabien oder woher du auch stammen magst und hör auf, die Vorzüge der Demokratie, funktionierender Wirtschaft bzw. Sozialsysteme zu nutzen.

Wer A sagt muss auch B sagen ... alles andere ist Heuchelei.
Kommentar ansehen
17.02.2014 13:25 Uhr von perMagna
 
+23 | -3
 
ANZEIGEN
"Der Islam ist mit der freiheitlich-demokratischen Grundordnung nicht vereinbar."

Und der Islam gehört zu Deutschland.

*Kopf -> Tisch*
Kommentar ansehen
17.02.2014 13:35 Uhr von amaggedeon
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
sorry, steh nicht so auf foren, kommentare usw. ... aber das ist mal echt was, dass mich dermassen auf die palme bringt!*grundgesetzt ist mit islam nicht vereinbar*!
HALLO(!): deutschland, europa...glaubensmehrheit: katholisch, evangelisch und andere...und auch sonst alles toleriert, akzeptiert, present, unterstützt,... usw. ... moslems dürfen moschen in deutschland bauen-gemeindezentren aufziehen!
versuch das mal als deutscher in der türkei!!!
ein glaubenshaus in einem europäischen-fachkraft-*ghetto* ...kirche(?), kann man froh sein wenn man sich in einem öffentlichen saal überhaupt zur ausübung das glaubens treffen darf, kann!
denn noch besonders äusserlich darzustellen, zu symbolisieren...*tze
es zwingt doch keiner das er hier sein oder gar bleiben muss, wenn es ihm sooooooooo gegen den *glauben* geht!
das ist eben hier das grundgesetz! wenn es nicht passt, habt ihr ein land in dem der glauben , eher, nach euren wünschen gelebt wird!
wenn er es nicht akzeptiert, kann er nicht in einer demokratie leben!
das schliesst sich ja schon gegenseitig aus!
demokratie ist gelebte akzeptanz!
aber... und das ist gefährlich: das sind fanatiker-potenzielle terroristen!
und ja, bei aller bedauerung: da hilft nur noch weg!
ständig diese störungen, unruhen, spielen mit ängsten....
habt ihr eigentlich mal selber den koran gelesen?
ich als katholikin nach der bibel schon!
ich denk ihr habt weder den koran gelesen noch wart ihr so offen die bibel zu lesen!
der koran ist es nicht der solche lehren verbreitet!
im gegenteil!
und wenn es was menschliches und tolerantes gäbe....dann müßten auch moslems sich der gemeinschaft fügen, mit akzeptanz, toleranz!
...es hält euch niemand auf wenn ihr zurück geht ...wo ihr ungestört eurer bild von glauben, mitmenschlichkeit, brüderlichkeit ....usw. denk leben zu können!
doch wie lässt sich al das überhaupt bei den extremen anwenden lassen, die im namen des moslimischen glaubens angewendet werden?
nicht brüderlichkeit...glauben...manipulation, fanatismus!
nicht das leben und mensch, menschliches zählt...nur eigene, oft finaziell- und positionorientierten ziele1
auch sind es nicht die redelsführerh die bekannten selbstlosen, märtyrerkommandos ausüben!
liebe molems, gerade die in deutschland, denkt doch mal nach!!!!schaut hin!!! alle!!!...und auch wir sollen und dürfen nicht wegschauen!
...und ja, wo sind den bitte die organe der öffentlichen ordnung bei soooooooo einer veranstaltung? diesen äußerungen und kundgebeungen?!?
aber als deutscher wird man bei friedlicher demo durch wasserstrahl auf auge geblendet?*demo stuttgarter bahnhof!
also ich bin entäuscht und verärgert und stell einiges immer bewußter in frage!
Kommentar ansehen
17.02.2014 14:01 Uhr von CrazyWolf1981
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
Das Problem sind nicht nur die Salafisten. Denn die sagen nur offen, was die meisten Muslime in Deutschland denken und leben. Das der Islam nicht mit dem Grundgesetz und Menschenrechten vereinbar ist, ist bekannt. Aber das gilt für den Islam an sich, nicht nur für die Salafisten.
Hier gehören einfach harte Strafen eingeführt für die, die sich nicht daran halten. Gerade die Unterdrückung von Mädchen und Frauen, die nicht über ihr Leben entscheiden können ohne angst haben zu müssen von der eigenen Sippe ermordet zu werden, darf einfach nicht geduldet werden. Bei einem Deutschen wäre das gleich Missbrauch, Freiheitsberaubung und was nicht alles. Aber im Namen des Islam oder einer anderen Religion darf man sowas. Zum Kotzen.
Kommentar ansehen
17.02.2014 14:13 Uhr von Rychveldir
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
"Der radikale Islam ist mit dem Grundgesetz nicht vereinbar"

Fixed.
Kommentar ansehen
17.02.2014 14:14 Uhr von Lornsen
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
wir werden uns eines nicht mehr so fernen Tages verteidigen müssen. Unsere unfähigen Politiker schicken wir vorher in einen unbefristeten Urlaub, damit sie dort, (z.B. Bahamas) ihre Diäten verbraten können. Dann stehen sie uns hier nicht im Wege.
Kommentar ansehen
17.02.2014 14:20 Uhr von Joker01
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
diese Salamifister sollen doch nach Syrien fliegen und sich gegenseitig wegbomben.

[ nachträglich editiert von Joker01 ]
Kommentar ansehen
17.02.2014 14:25 Uhr von sooma
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
"Ich kann in einer Demokratie leben, muss sie aber nicht akzeptieren."

Ok, da sind wir dann darin ja beinahe sowas wie einig: Solche Gestalten können zwar (leider) in dieser Demokratie leben, aber akzeptieren muss ich sie nicht.
Kommentar ansehen
17.02.2014 14:32 Uhr von StarTrekWarsGate
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
"Ich kann in einer Demokratie leben, muss sie aber nicht akzeptieren."

Solche Typen sollte man sofort aus dem Land raus werfen.

Aber wehe man ist rechts und hat was gegen Multikulti, dann ist man gleich ein ganz schlimmer Verfassungsgegner.

Warum werden hier Salafisten überhaupt zugelassen?
Kommentar ansehen
17.02.2014 14:39 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
Wisst ihr was ihr einfach nicht verstehen wollt und was viele auch nicht verstehen?

Von Salafisten kann man halten was man will (ich halte von denen auch nichts und wäre die am liebsten auch los) - aber dieser Ausspruch ist kein Straftatbestand.

Wenn dieser Auspruch ein Straftatbestand wäre den man mit Abschiebung ahnden müsste, was wäre dann Eurer Meinung nach die gerechte Strafe für z.B. linksextremistische vermummte Gewalttäter (gilt auch für rechte)?

Die müssten dann ja Eurer Logik folgend mit wesentlich mehr bestraft werden als Abschiebung? Garotte vlt.?
Kommentar ansehen
17.02.2014 15:18 Uhr von CoffeMaker
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@Suffkopp na nicht ganz ;) der Auspruch sagt das aus das sie hier zwar leben aber sich einen Scheiß um Demokratie kümmern und ihr eigenes Ding machen. Das wäre dann verfassungsfeindlich.

Anders wäre eine Aussage: Ich mag die Demokratie nicht aber ich aktzeptiere sie. Man muss schließlich nicht etwas mögen um es trotzdem zu aktzeptieren (nennt sich Toleranz).

Ich hoffe du erkennst den Unterschied ;)
Kommentar ansehen
17.02.2014 15:30 Uhr von omar
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
"Ich kann in einer Demokratie leben, muss sie aber nicht akzeptieren."
=> Selten so einen Unsinn gelesen.
FALSCH. Man muss es akzeptieren, denn das ist die Realität. Wenn man die Demokratie abschaffen möchte, dann hat man in einer wehrhaften Demokratie schlechte Karten, solange die Mehrheit der Menschen eben demokratisch denkt. Wenn man das NICHT akzeptiert, dann muss man auswandern.
Ich würde aktuell Syrien oder Afghanistan empfehlen. Da ist gerade ein Bombenwetter und man wird sogar mit Feuerwerk begrüßt...

[ nachträglich editiert von omar ]
Kommentar ansehen
17.02.2014 16:02 Uhr von Sacklatscher
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
wie blöd ist unser staat?
zusammen treiben und rausschmeissen, den mut haben die hier nicht.
sollen doch darüber eine volksabstimmung machen.
da haben die auch kein mut.
Kommentar ansehen
17.02.2014 16:04 Uhr von symphony84
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Erinnert mich an

http://www.youtube.com/...

"...die Hölle in Kauf nehmen. Da sind eh die geileren Weiber. "

Refresh |<-- <-   1-25/96   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?