17.02.14 11:35 Uhr
 264
 

Nach Museumskritik: Londons Bürgermeister vergleicht George Clooney mit Hitler

Hollywood-Star George Clooney macht derzeit Promotion für seinen neuen Film "Monuments Men", in dem es um eine US-Einheit geht, die im Zweiten Weltkrieg Kunstwerke vor den Nazis zu schützen versuchte.

In London kritisierte Clooney zu diesem Anlass das Britische Museum, das seiner Meinung nach den Fries des Parthenon-Tempels auf der Akropolis zu Unrecht besitzt und Griechenland zurückgeben müsse.

Londons Bürgermeister entrüstete sich darüber sehr: "Und wohin wollten die Nazis die Elgin Marbles schicken? Nach Athen! Clooney befürwortet nicht weniger als die Hitler-Agenda für Londons kulturelle Schätze", so Boris Johnson.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kritik, Bürgermeister, George Clooney
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Schauspieler und Cousin von George Clooney, Miguel Ferrer ist gestorben
George Clooney geht Trump an: "Sollten Sie nicht eigentlich das Land regieren?"
Papst Franziskus bekommt Besuch von drei bekannten Schauspielern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN