17.02.14 10:15 Uhr
 66
 

Großbritannien: Ende März wird die erste gleichgeschlechtliche Trauung vollzogen

Am 29. März um 0:01 Uhr ist es soweit. Zu diesem Zeitpunkt wird die erste gleichgeschlechtliche Trauung in Großbritannien vollzogen.

Die Hochzeit wird im Royal Pavillon in Brighton stattfinden, eine Minute nachdem das Gesetz, welches es gleichgeschlechtlichen Paaren erlaubt zu heiraten, in Kraft getreten ist. Neil Allard und Andrew Wale werden sich dann das "Ja-Wort" geben.

Bräutigam Allard scherzte, das Problem mit Mitternachts-Hochzeiten sei, dass es schwierig würde, seinen Vater wach zu halten. Ein Gremium in Brighton und Hove wählte die beiden, die sich seit sieben Jahren kennen, wegen ihrer Vorliebe zur Stadt aus. Ihre Nachnamen wollen die beiden beibehalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Großbritannien, Homosexualität, März, Trauung
Quelle: metro.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen
Stewardess springt für erkrankten Co-Piloten ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2014 13:19 Uhr von Patreo
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Warum sie nicht sein lassen wie sie sind?
Homosexualität ist keine anerkannte Krankheit oder Störung, unter der die Menschen zu leiden haben:-)

Denn selbiges Argument kann man natürlich auch bei dir auf Basis solcher Logik anbringen.

Die demokratische Verfassung in diesem Land garantiert nun mal die freie Entfaltung (selbstverständlich reglementiert, damit nicht Willkür und Gewalt des Stärkeren dominieren)
Homosexualität bricht jedoch an sich kein Menschenrecht und wie es aussieht auch kein Gesetz innerhalb des dortigen Demokratieverständnisses.

[ nachträglich editiert von Patreo ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?