16.02.14 16:13 Uhr
 173
 

USA: Trainer bekommt Berufsverbot wegen Pferdedoping mit Viagra-Wirkstoff

Einem Rennpferdtrainer aus New Mexico (USA) droht ein 16-jähriges Berufsverbot und eine Geldstrafe in Höhe von 40.000 Dollar. So lautet das vorläufige Urteil der "New Mexico Racing Commission".

Er hat die Chance, dieses Urteil vor einem Bezirksgericht anzufechten. Im vergangenen Jahr wurden vier der von ihm betreuten Rennpferde positiv auf Sildenafil getestet, einem Wirkstoff, der auch im Potenzmittel "Viagra" enthalten ist.

Der Mann, der zu den zehn erfolgreichsten Trainern seines Faches zählt, sagte, dass wahrscheinlich Tierärzte versehentlich eine Salbe mit dem verbotenen Wirkstoff verwendet hätten. Laut den Vorschriften ist aber der zuständige Trainer verantwortlich für die Tiere.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Sport
Schlagworte: USA, Trainer, Viagra, Wirkstoff, Berufsverbot, Pferderennen
Quelle: www.nbcnews.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen