16.02.14 10:48 Uhr
 214
 

Dieser elektrische Stadtflitzer wurde speziell für Rollstuhlfahrer entwickelt

Eine kroatische Firma entwickelte ein kleines Stadtfahrzeug, das speziell für die Bedürfnisse von Rollstuhlfahrern entwickelt wurde.

Das kleine, rund 350 Kilogramm schwere Elektrofahrzeug verfügt dabei über eine große Heckklappe, über die der Rollstuhlfahrer direkt in den Wagen fahren kann.

Nun soll über Crowdfunding Geld gesammelt werden, um einen Prototypen bauen zu können.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Entwicklung, Rollstuhlfahrer, Crowdfunding
Quelle: www.autobild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW: Rückruf von Touareg 3.0 Euro 6 wegen Abschaltsoftware
VW-Bullis werden wegen Abgasproblemen nicht ausgeliefert
USA: Deutscher VW-Manager in Abgas-Skandal zu sieben Jahren Haft verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2014 11:02 Uhr von feldmannu
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Coole Idee, ich hoffe mal dass die genug Geld zusammen bekommen.
Kommentar ansehen
19.02.2014 09:27 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gute Idee, welche nur leider einen gravierenden Nachteil hat.
Wenn man durchs Heck reinmuss wird bei längsparken fast immer jemand den Platz hinter dem Wagen zustellen, sofern man eine Parklücke findet, welche gross genug ist.

Beim diagonalparken müsste man beim aussteigen sehr vorsichtig sein, damit man nicht in den Verkehr rollt.

Und Parkhäuser sind durch die sehr weit öffnende Klappe auch so ein Thema für sich.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?