16.02.14 10:29 Uhr
 740
 

Mile Low - Dieses High-Tech U-Boot lädt zum Urlaub ein

Eines der teuersten Hotels der Welt ist kein Gebäude, sondern ein U-Boot. Der sogenannte Mile Low Club bietet Reichen Übernachtungen in einem exklusiven Unterwasserboot an.

Der Mile Low Club wurde analog zum Mile High Club gegründet und bietet Urlaubsreisen Unterwasser an. Das Luxus-U-Boot hat ein großes Schlafzimmer, eine Lounge und eine Privatbar, allesamt mit Blick auf umherschwimmende Fische.

Das solch ein Luxus seinen Preis hat, ist klar. Eine einzelne Nacht auf dem U-Boot kostet knapp 100.000 Euro. Dafür bekommen Personen, die es sich leisten können, auch alles, was sie sich wünschen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BartoszRozycki
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Urlaub, Boot, U-Boot, High-Tech
Quelle: www.trendsderzukunft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Muslime sammeln Geld, um zerstörten jüdischen Friedhof zu reparieren
USA: Seit der Legalisierung der Homoehe begehen weniger Teenager Selbstmord
Flüchtlingsgegner beschimpft Hamburger Miniatur-Wunderland wegen Gratis-Eintritt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2014 13:53 Uhr von Jlaebbischer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Autor, dir ist aber klar, dass der Mile High Club in etwa 0% mit einem Hotel über den Wolken zu tun hat?
Kommentar ansehen
16.02.2014 15:28 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jlaebbischer:
So wie es im Text verglichen wird, glaube ich kaum, dass er den Mile High Club kennt ;-))

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?