16.02.14 10:20 Uhr
 940
 

Berlinale-Fauxpas: Nippelblitzer von Model Bonnie Strange war angeblich keine Absicht

Wenn man als Star oder Sternchen auf Veranstaltungen auffallen will, dann sollte man sich auch etwas auffälliger kleiden.

Model Bonnie Strange hat damit kein Problem, denn sie war schon öfters in leichten Outfits zu sehen. Auch diesmal sorgte sie bei der Berlinale wieder für einen Fauxpas, als ihre Nippel durch ihr Kleid blitzten. Doch laut der 27-Jährigen war dies nur ein Versehen.

Sie sagte: "Ja das ist so passiert, dass etwas, das ich eher blickdicht geplant hatte, gar nicht blickdicht war! Wahrscheinlich habe ich eine transparente Phase und bin sehr durchschaubar. Ich wollte nie meinen Busen zeigen, ich bin nicht spießig, aber Deutschland ist spießig."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Model, Versehen, Berlinale, Fauxpas, Nippelblitzer, Bonnie Strange
Quelle: www.promiflash.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2014 10:22 Uhr von blade31
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
keine ahnung wer Bonnie Strange ist aber man zieht doch nicht "ausversehen" was durchsichtiges an...
Kommentar ansehen
16.02.2014 14:04 Uhr von DoctorWho
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Was zum Fick ist das für ne hässliche Schabracke....
Kommentar ansehen
16.02.2014 15:54 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sonst zusätzlich noch ein Brett vor der Birne?!
Wäre gespannt, was für mehr Gesprächsstoff sorgt!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?