16.02.14 10:30 Uhr
 6.360
 

Die ersten Bilder: VW erneuert den Scirocco

Nach sechs Jahren Bauzeit überarbeitet der Autobauer Volkswagen den Scirocco. Optisch orientiert sich das neue Modell dabei deutlich am Golf.

Im Innenraum erinnern Details wie die drei Zusatzinstrumente über der Mittelkonsole an den Urahn aus den Siebzigern.

Komplett neu gestaltet wird die Motorenpalette. Alle sechs angebotenen Maschinen wurden überarbeitet und teilweise stärker, dabei jedoch laut VW auch sparsamer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Bild, VW, Scirocco
Quelle: www.autobild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: Verkehrsministerium löschte Kritik aus Untersuchungsbericht
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2014 11:14 Uhr von TbMoD
 
+14 | -7
 
ANZEIGEN
Also genau genommen wie bei fast allen VW Modellen wieder nix neues weder Motorentechnisch noch Chassis. Nur alles irgendwie leicht überarbeitet ?
Aber ist ja dann auch "Das Auto" :-P
Kommentar ansehen
16.02.2014 11:40 Uhr von vilostylo
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Auch bekannt als "Scirosto"
Kommentar ansehen
16.02.2014 11:48 Uhr von OO88
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
die käuferschicht für so nen wagen ist doch sicherlich bald ausgestorben .
Kommentar ansehen
16.02.2014 12:58 Uhr von kingoftf
 
+21 | -4
 
ANZEIGEN
Einheitsbrei aus dem Golf-Regal
Kommentar ansehen
16.02.2014 13:54 Uhr von Aggronaut
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
mega fail die zweite
Kommentar ansehen
16.02.2014 15:15 Uhr von mAdmin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
bekommt der "sportler" nun wieder einen potenten frontantrieb? zumindest allrad zum schönreden dürfte es doch sein :D
Kommentar ansehen
16.02.2014 16:52 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Kolera, vergleich lieber mit Seat. Dann hat man unterm Blech wirklich das gleiche.

Und das Blech selbst sieht wesentlich besser aus.
Kommentar ansehen
16.02.2014 19:41 Uhr von blaupunkt123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ KOLERA

Welche Marke würdest du den empfehlen.
Kommentar ansehen
17.02.2014 00:06 Uhr von AdiSimpson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gibt es bei der erstellung von cockpits irgendwie ein deutsches gleichheitsgebot ?, die sehen im "grunde" immer gleich aus.
Kommentar ansehen
17.02.2014 09:44 Uhr von maxyking
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich fahr in gerne und er macht auch gut Spaß die angegebenen Verbrauchswerte sind aber sehr Theoretisch.
Kommentar ansehen
17.02.2014 09:53 Uhr von SN_Spitfire
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@tsumani13
weniger Hubraum mit mehr Leistung UND sparsamer schliesst sich nicht aus.

Was die Leute der RWTH in Aachen entwickeln, wird die Zukunft werden.
0,8 Liter Hubraum und 131 PS ist kein Wunschdenken:
http://automotive-technology.de/...

[ nachträglich editiert von SN_Spitfire ]
Kommentar ansehen
17.02.2014 14:18 Uhr von Dr.Eck
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Nix neues beim Motor ? Ob den Profis aufgefallen ist das alle Motoren auf die neue Generation (u.a. EU6 ) umgestellt wurde ? Wahrscheinlich nicht :D ...

Naja .. für viele ist ein neues Auto anscheinend erst neu wenn man eine neue Karosserie um alte Technik baut.

Wenn man sich so veralbern lassen will ...
Kommentar ansehen
17.02.2014 16:08 Uhr von jo-28
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Immer noch einer der häßlichsten VWs, nur der Beetle ist noch schlimmer. Allein dieser monströse Hintern... würg
Kommentar ansehen
18.02.2014 06:34 Uhr von blaupunkt123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ SN_Spitfire

Naja was heißt entwickeln. In Motorrädern fahren solche Motoren schon lange.

600er mit 124-130 PS und 1000er bis 200 PS.

Aber die Leistung kommt dann erst mit richtig hoher Drehzahl.

Dann will ich mal in Zukunft die Einwohner von Städten sehen, wenn die geschrumpften Hubraumwunder alle an der Ampel mit hoher Drehzahl wegfahren...

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?