15.02.14 18:11 Uhr
 4.745
 

Mexiko: Ein Hund versuchte einen anderen Hund wiederzubeleben

Ein Hund in Mexiko hat nun versucht, einen anderen Hund wiederzubeleben, der von einem Fahrzeug überfahren wurde.

Während er dem Hund hilft, wieder auf die Beine zu kommen, probiert er durch Bellen den Verkehr aufzuhalten. Gefilmt wurde das ganze von dem LKW-Fahrer Juan Raul Quinones. Er machte auch bekannt, den Hund nicht überfahren zu haben, er habe das Ganze lediglich gefilmt.

Der Fahrer versucht fast eine Stunde, den Hund von der Straße zu schaffen, damit er nach Hause geht. Doch der Hund knurrte diesen nur an und weigerte sich, seinem Freund von der Seite zu weichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NewsTimer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Hund, Freund, Hilfe, Mexiko, Wuffen
Quelle: www.stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.02.2014 18:14 Uhr von blade31
 
+29 | -4
 
ANZEIGEN
"Mexiko: Ein Hund will einen anderen wiederzubeleben"

hast du schon tief ins Glas geschaut?

Hunde sind einfach klasse Tiere bin froh das wir einen haben.

[ nachträglich editiert von blade31 ]
Kommentar ansehen
15.02.2014 18:35 Uhr von d0ink
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Hunde eben :)
Kommentar ansehen
15.02.2014 18:36 Uhr von FrankCostello
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
"Mexiko: Ein Hund will einen anderen wiederzubeleben"

Haben die Tabletten grade angefangen zu wirken ...
Kommentar ansehen
15.02.2014 19:04 Uhr von klemmbrett
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Bellen ist aber kein wieder beleben!

Blödsinniger Titel. Toller Hund.
Kommentar ansehen
15.02.2014 19:18 Uhr von Lornsen
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
die nächste Station dieses Hundes ist "Mensch".
Kommentar ansehen
15.02.2014 19:54 Uhr von Schnulli007
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Vielleicht hatte der Hund ja eine Ausbildung als Rettungsassistent.

Was hier als News zuweilen durchgeht, ist echt der Hammer.
Kommentar ansehen
15.02.2014 20:29 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Damit kann der Hund bereits mehr als manche Menschen.

Meine Freundin erlebte in der Türkei wie aus einem Boot voller Besoffener ein Mensch fiel und sich den Kopf an einem Stein unter Wasser aufschlug und ohnmächtig im Wasser lag. Keiner half, weil alle zu besoffen waren. Andere mussten helfen, die weit entfernt waren.
Damit ist der Hund vielen Menschen weit voraus.
Kommentar ansehen
15.02.2014 20:33 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn er wirklich versuchen würde, das Tier wiederzubeleben und zwar bewußt. Dann würde das bedeuten, das ein Hund weiß was tot sein bedeutet.

Das ist aber nicht so. Dieses Tier denkt sein Kumpane hat was und versucht ihn zu wecken. Es versteht nicht, dass der Hund vor ihm tot ist und nicht mehr reagieren kann.
Kommentar ansehen
15.02.2014 20:33 Uhr von Crazyhound
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Der TITEL ist natürlich vom Arsch,aber der Hund bekommt Daumen hoch...
Kommentar ansehen
15.02.2014 21:28 Uhr von Dillenger
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Ein Tier weiß was tot ist, siehe Elefanten...
Kommentar ansehen
15.02.2014 23:39 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Dillenger
So, dann beweise das doch mal.

"Einige Forscher halten es für möglich, dass zumindest Schimpansen und Elefanten wissen, was der Tod bedeutet."

http://www.sueddeutsche.de/...

Sie halten es für möglich, das auch alles.

"Das wird von menschlichen Beobachtern dann gerne als "Trauer" gedeutet, ist tatsächlich aber nur der Versuch, das tote Baby wieder auf die Beine zu bringen. Dass die leibliche Mutter sich am längsten und intensivsten darum bemüht, ist doch nur allzu selbstverständlich."

http://www.elefanten.biz/...

Denn gerade dass versucht wird das Tier zu wecken oder auf die Beine zu bringen, deutet ja an, dass gerade nicht verstanden wird, dass das Tier tot ist. Sonst würde man genau das nicht versuchen.

Elefanten sind übrigens Tiere die sich selber im Spiegel erkennen, Hunde nicht. Von daher traue ich persönlich das Elefanten durchaus zu(wenn auch nicht bewiesen). Aber Hunden z.B. nicht.
Kommentar ansehen
16.02.2014 01:16 Uhr von Hanna_1985
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Also, wie genau ist der hochintelligente, aktuell lebende Mensch, in der Lage, mehr mit Tieren zu "sprechen", als Ihnen beigebrachte Kommandos per laut abzuverlangen.

"Sitz", etc. Ja, mit Papageien, wenn es das Tier gelernt hat, die menschliche Stimme nachzuahmen, können wir sogar "reden".

Aber wie will denn der Mensch verstehen, was ein Tier fühlt, denkt, ob es bewusst oder unbewusst handelt und was es in Bezug auf seine eigene Art fühlt.
Gibt es nicht auch Menschen, die trotz der Gewissheit, dass ein anderer tot ist, verzweifelt versuchen, auch wenn es noch so irrational ist, den Toten wiederzubeleben?

Hunde haben kein Zeitempfinden. Ist ja so eine weitere clevere Aussage. Wer sagt uns das? Eigene Beruhigung, weil wir das Tier 10 Stunden alleine zu Hause sitzen lassen? Weil es sich nach 15 Minuten Abwesenheit des Menschen genauso freut, wenn dieser wieder da ist, wie nach 2 Stunden?
Vielleicht fügen sich die Tiere einfach in ihr Schicksal und warten, wenn ihnen nichts anderes übrig bleibt. Andere Tiere nehmen vielleicht aus Langeweile die Wohnung auseinander. Das ist dann ein Problemtier. Tierheim. Einschläferung. Aber "der liebe Hund" (der geduldige Warter) bleibt eben zu Hause. Macht ja nix. Er empfindet ja keine Zeit.

Lächerlich!

Der Mensch zeigt hier nur seine eigene Unfähigkeit, andere Arten zu verstehen.
Kommentar ansehen
16.02.2014 02:26 Uhr von ein_fremder
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nur mal so ´ne Frage:
Was unterscheidet uns Menschen, außer unserem kreativen Bewusstsein, von den Tieren?
Kommentar ansehen
17.02.2014 05:29 Uhr von fritz riemer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach:Beschuetzerinstinkt!
Einverstanden?

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD
Arzt von Astronautenlegende Buzz Aldrin heißt David Bowie
Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?