15.02.14 16:00 Uhr
 2.709
 

Fußball/FC Fulham: Verpflichtung von Felix Magath sorgt für Ärger

Der englische Premier-League-Klub FC Fulham hat den deutschen Trainer Felix Magath eingestellt, ShortNews hatte schon berichtet. Nun gibt es aber wegen der Trainer-Entscheidung des Vereins Ärger.

Der Vorgänger von Felix Magath, Rene Meulensteen, hat dem Verein vorgeworfen, den "Panik-Knopf" gedrückt zu haben. Meulensteen wisse, dass der Klub-Besitzer wegen der Abstiegsgefahr ausgeflippt sei.

Bislang hat der Niederländer noch keine ordentliche Kündigung vom FC Fulham erhalten. Laut Vertrag ist Meulensteen noch immer bei dem Verein angestellt. Der 49-Jährige sagte weiter, dass er mit dem Team auf einem guten Weg gewesen sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Ärger, Verpflichtung, Felix Magath, FC Fulham
Quelle: www.sport1.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.02.2014 19:52 Uhr von Schnulli007
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Eines steht fest: Wenn Magath da wieder weg ist, haben die Spieler eine Bomben-Kondition.
Kommentar ansehen
16.02.2014 01:43 Uhr von einerwirdswissen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Laut Meulensteen ist die Manschaft auf einem guten Weg....
....in die 2. Liga!
Kommentar ansehen
16.02.2014 09:57 Uhr von Xanoskar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
davon ab ist es völlig normal das eine Kündigung bei den Trainern dauert, der ganze zustand nennt sich beurlaubt.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?