15.02.14 12:12 Uhr
 8.289
 

Türkische Faschisten treiben ihr Unwesen: Deutsche Politik reagiert nicht

Die sogenannten "Grauen Wölfe", eine Gruppe türkischer Nationalisten, treiben in Deutschland und anderen Ländern ihr Unwesen. In ihnen summieren sich die Anhänger der rechtsextremen Partei der Nationalistischen Bewegung (MHP) und andere türkische Ultranationalisten.

Die deutschen Sicherheitsbehörden sind alarmiert. Denn die Gruppe schreckt nicht davon zurück, große Gewalt einzusetzen, um ihre Phantasie von einem türkischen Großreich durchzusetzen, in dem Ungläubige wie Juden oder Christen, aber auch Kurden, Griechen oder Homosexuelle nicht erwünscht sind.

Auf YouTube erhalten ihre Videos Hunderttausende Zuschauer und in Deutschland gehören mindestens zehntausend Menschen zu dieser Szene. Jedoch kämpft die deutsche Politik nicht dagegen an. So haben sich schon viele Politiker der CDU mit der Gruppe ablichten lassen, weil sie angeblich nicht wussten, mit wem sie es zu tun hatten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: WalterWhite
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Politik, Türkei, Gewalt, Unwesen, Faschismus, Nationalismus
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen
Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

46 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.02.2014 12:19 Uhr von WalterWhite
 
+21 | -36
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.02.2014 12:20 Uhr von muhkuh27
 
+99 | -9
 
ANZEIGEN
Was für ein Aufstand das wäre, wenn nur ein deutscher Nationalist sein unwesen in der Türkei treiben würde...
Kommentar ansehen
15.02.2014 12:22 Uhr von fromdusktilldawn
 
+51 | -4
 
ANZEIGEN
unsere politiker haben angst vor denen, die nehmen nur das eigene volk aufs korn und ziehen es ab
Kommentar ansehen
15.02.2014 12:51 Uhr von usambara
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
@silence_sux
jaja- in Löwenthals ZDF-Magazin waren Al Qaida Kämpfer in Afghanistan noch Freiheitskämpfer gegen den roten Iwan
Kommentar ansehen
15.02.2014 12:51 Uhr von Just_me75
 
+31 | -5
 
ANZEIGEN
Wir hatten so eine Anhängerin ( Türkin ) der grauen Wölfe über uns wohnen. Für die waren wir nur dreckige Deutsche. Sind dann ausgezogen, nachdem sie uns sagte " Euch dreckigen Deutschen kriege ich schon raus "... ausser uns wohnten in dem 4 Parteien-Haus nur noch Polen und Russen. Uns Deutsche wollte die " Dame " aber raus haben... ich bin von den grauen Wölfen bedient....

[ nachträglich editiert von Just_me75 ]
Kommentar ansehen
15.02.2014 12:54 Uhr von Smashpottklaus
 
+41 | -6
 
ANZEIGEN
Da haben wir uns einen Abschaum in das Land geholt...
Kommentar ansehen
15.02.2014 12:56 Uhr von Borgir
 
+29 | -5
 
ANZEIGEN
"Türkische Ultranationalisten" in Deutschland...finde den Fehler. Wenn ich so Ultranational bin, bleib ich a wo ich herkomme
Kommentar ansehen
15.02.2014 13:05 Uhr von Knutscher
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Was zeigt, dass das Universum eben doch gerecht ist !!

Es hat Idioten und Honks in ALLEN Völkern der Welt verteilt ;)
Kommentar ansehen
15.02.2014 13:37 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+22 | -4
 
ANZEIGEN
@Just_me75:
Und weißt du, warum die das sagen/machen? Weil sie es ungestraft können! Mach ´ne Anzeige, geh zur Polizei oder sonstwo hin. Keiner wird dir glauben, keiner wird was machen oder gar helfen. Guckst du das Pack aber umgekehrt nur mal falsch an, bist du sofort für alle (incl. deutscher Behörden) der Obernazi und Hassverbrecher. So sieht´s aus und nicht anders. Da können hier die üblichen Verdächtigen gern immer wieder was anderes erzählen oder die Tatsachen schlicht ignorieren oder schön reden, es ändert nichts an der Wirklichkeit.
Kommentar ansehen
15.02.2014 13:46 Uhr von Lornsen
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
weil wir von Idioten regiert werden, siehe Edathy.
Kommentar ansehen
15.02.2014 13:49 Uhr von CoffeMaker
 
+16 | -11
 
ANZEIGEN
""Türkische Ultranationalisten" in Deutschland...finde den Fehler. Wenn ich so Ultranational bin, bleib ich a wo ich herkomme "

Ähm, nein. Dir dürfte klar sein das nicht nur Kriege zur Eroberung führen sondern auch Einwanderung. Die USA ist das beste Beispiel, haufenweise Europäer eingewandert und als die Ureinwohner aufmuckten wurden sie "diszipliniert".
Und wenn ich mich nicht irre sind die Türken auch nur auf dem heutigen Gebiet der Türkei eingewandert :)

Jedenfalls würde jeder Türke unter 4 Augen zugeben das sie lieber die türkische Fahne über Deutschland wehen sehen als die deutsche Fahne.

[ nachträglich editiert von CoffeMaker ]
Kommentar ansehen
15.02.2014 14:01 Uhr von MR.Minus
 
+3 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.02.2014 14:19 Uhr von StarTrekWarsGate
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
Ja, nur wenn sich irgendwo Deutsche zusammen schließen, dann wird ganz groß wegen Nationalismus geprüft und verboten.

Die deutsche Politik hat einfach nur Schiss, dass wirklich mal was hier passiert. Man könnte sich ja Feinde machen und mit der aktuellen Bundeswehr, haben wir noch nicht einmal eine Verteidigung dagegen...und wir werden wohl kaum Hilfe von der EU erwarten dürfen, die haben ja noch nicht einmal geholfen, als hier Hochwasser hatten.

Man sollte wieder Grenzkontrollen einführen, dan kann man son Pack erstmal überprüfen...oder wir machen das, was die Amis machen...vor der Einreise erstmal nen Fragebogen ausfüllen. Einreise verweigert und fertig. Die deutsche Politik besteht noch nur noch aus Weicheiern und EU-Marionetten.
Kommentar ansehen
15.02.2014 14:42 Uhr von MurrayXVII
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
"...in dem Ungläubige wie Juden oder Christen, aber auch Kurden, Griechen oder Homosexuelle nicht erwünscht sind. "

Müsste es nicht heißen andersgläubige? Ach nee...für Fanatiker gilt ja nur ihr eigener imaginärer Freund...alle anderen denken sich ihren ja nur aus XD

Was ähnliches gab es schonmal und damals hatten sich die Türken intelligenterweise rausgehalten (die Angabe der Tatsache dass damals ein gewisser österreichischer ehemaliger Landschaftsmaler auf ihre Hilfe hoffte und sie nach langem Überlegen abgelehnt haben wurde zwar schonmal zensiert aber vielleicht kann SN ja mittlerweile mit der Wahrheit besser umgehen^^).
Dass es unter ihnen welche gibt die jetzt mit dem Mist von vorn anfangen zeigt für mich einen evolutionären Rückschritt bei denjenigen auf. Jetzt noch schwarz in ihrem Logo und sie kommen der braunen Scheiße von damals noch näher.
Kommentar ansehen
15.02.2014 15:39 Uhr von Suffkopp
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@Coffeemaker - ganz großes Kino Dein vergleich mit Amerika.
Kommentar ansehen
15.02.2014 15:55 Uhr von MR.Minus
 
+7 | -14
 
ANZEIGEN
lol solche kommentare könnt ihr nur im internet ablassen immer das gleiche hier
Kommentar ansehen
15.02.2014 17:06 Uhr von turmfalke
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Die wissen nicht mit wem sie es zu tun haben, was wissen die überhaupt? Die NPD verbieten das wollen sie, ich bin nicht unbedingt ein Fan der NPD aber solange es die grauen Wölfe gibt muss es auch eine NPD geben.
Und überhaupt was heißt hier Ungläubige, wenn es so etwas wie Gott gäbe würde er nicht so eine Ungerechtigkeit und das sich die Menschen zum Teil bis aufs Blut hassen, zulassen!
Scheinbar retten sich die Leute in einen Glauben wenn der Verstand nach lässt.
Kommentar ansehen
15.02.2014 17:50 Uhr von WO4y9mgwZ
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Graue Wölfe => RAUS!

Bin selbst Deutsch-Türke, für mich gehören Graue Wölfe und Nazis auf eine Ebene! Beides dumme verblendete Menschen !
Kommentar ansehen
15.02.2014 17:52 Uhr von EkSeS
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
Diese Nachricht kommt für viele "Rechts-denkende" wie gerufen, um ihre eigene Position zu rechtfertigen.

Ich bin gegen jede Form von Extremismus.

Laut der Quelle (Youtube Video 1:22 Min. ) ist diese "Gruppe" gegen Faschischten,Lobiisten, Kapitalisten usw.

Kurzgesagt : HIER WIRD EIN FEINDBILD / BEDROHUNG ERSCHAFFEN , was keine Grundlage & festen Boden hat.

Jeder soll natürlich seine gerechte Strafe bekommen !

[ nachträglich editiert von EkSeS ]
Kommentar ansehen
15.02.2014 18:09 Uhr von Borgir
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@CoffeeMaker

das wäre logisch wenn in der Türkei Graue Wölfe an der Macht wären. Aber als Ultranationalist schaut man doch erst mal, dass man im eigenen Land das Sagen hat. Dann sieht man sich nach Raum um, den man sich einverleiben kann.
Kommentar ansehen
15.02.2014 18:45 Uhr von d0ink
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
WalterWhite

Jaja, einmal ist die AfD rechts, dann wird sie von Grauen Wölfen unterwandert.

Entscheidet euch doch mal ihr AfD-hater :)
Kommentar ansehen
15.02.2014 19:08 Uhr von :raven:
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Die dürfen ihre Abzeichen in allerlei Form sogar bei ebay verkaufen....alles schön multikultikonform!
Kommentar ansehen
15.02.2014 19:23 Uhr von blaupunkt123
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Das einzige was unsere Politiker drauf haben ist die NPD zu verbieten, nur damit die Zuwanderung "endlich" freien Lauf bekommen kann.
Kommentar ansehen
15.02.2014 20:51 Uhr von Heidi.B
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Terroristische Vereinigungen wie die grauen Wölfe stehen doch schon auf der schwarzen Liste und werden observiert?
Kommentar ansehen
15.02.2014 22:23 Uhr von Bierpumpe1
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
ÜÜÜÜLLÜÜÜÜLÜÜKLÜÜÜCK

Refresh |<-- <-   1-25/46   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?