15.02.14 09:29 Uhr
 22.511
 

Lünen: Zuschauer verlassen beim Auftritt von Ingolf Lück scharenweise das Theater

In Lünen ist der Comedian Ingolf Lück bei den Besuchern seines Auftritts im Heinz-Hilpert-Theater nicht besonders gut angekommen.

Nach der Pause waren nur noch ein Drittel der Zuschauer anwesend. Der Rest hatte das Theater verlassen. Ein Besucher schrieb der "Westline"-Redaktion, dass er noch nie so eine schlechte Vorstellung gesehen habe. Einige Besucher wollten ihr Eintrittsgeld zurück haben.

Stadt-Pressesprecherin Simone Kötter sagte dazu: "Kunst - und gerade Comedy - ist immer Geschmackssache."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Auftritt, Zuschauer, Theater, Lünen, Verlassen, Ingolf Lück
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.02.2014 11:06 Uhr von MurrayXVII
 
+25 | -0
 
ANZEIGEN
Den gibt es noch? Dachte der wurde mit der Wochenshow begraben^^...wenn man das so liest wäre es vielleicht auch besser gewesen XD

Lese gerade dass es ein Comeback 2011 gab? Hab ich nichts von mitbekommen...die Sendung ist schon damals dem Ende entgegen gegangen nachdem Markus Maria Profitlich und Bastian Pastewka weg waren (meine Meinung)
Kommentar ansehen
15.02.2014 11:24 Uhr von tvpit
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Wie,der ist Comedian?
Das muß einem doch mal gesagt werden!
Kommentar ansehen
15.02.2014 12:41 Uhr von Djerun
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
wenn ich mir tickets für einen comedian kaufe muss ich doch wissen ob das mist ist oder ned
Kommentar ansehen
15.02.2014 12:42 Uhr von Nebelfrost
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
kunst kommt aber immer noch von können und nicht von nicht-können, frau simone "grenzdebil" kötter! und leider wird heuer in deutschland bereits zu oft talentlosigkeit unter dem decknamen "comedy" unters volk gebracht!

noch vor 20 bis 30 jahren wären in deutschland leute wie mario barth, cindy aus marzahn, atze schröder etc. mit faulen eiern beworfen worden. und außerhalb von deutschland würde das auch heute noch passieren.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
15.02.2014 12:50 Uhr von quade34
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Ein kleine Stadt wie Lünen ist für Fäkal"Kunst" nicht geeignet. Sie hat zu wenige Einwohner mit entsprechender "Bildung" im Vergleich mit Kölln und Berlin. In den Großstädten fällt Sch....e nicht mehr auf.

[ nachträglich editiert von quade34 ]
Kommentar ansehen
15.02.2014 13:11 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.02.2014 13:57 Uhr von tvpit
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
@ThomasHambrecht
Und ich dachte immer Hamburg gehöre auch zu den alten Bundesländern,jetzt ist mein ganzes Weltbild zerstört.


[ nachträglich editiert von tvpit ]
Kommentar ansehen
15.02.2014 14:04 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
@tvpit
Ich hatte heute noch nicht genügend Kaffee. Ich meinte natürlich die "neuen" Bundesländer. Ich wollte den Begriff "alte DDR" nicht verwenden, da er nicht mehr zeitgemäß ist.
Kommentar ansehen
15.02.2014 15:08 Uhr von Klassenfeind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das waren Leute, die Kunst sehen wolten,aber davon null Ahnung hatten...michts anderes ...
Kommentar ansehen
15.02.2014 18:15 Uhr von Armes_Deutschland
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Wow Thomas Hambrecht, du kennst dich ja gut aus in der Welt.
Scheiß Wessi.
Kommentar ansehen
15.02.2014 19:04 Uhr von neisi
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Könnte man auch schreiben WARUM ?
Oder ist das in News weiterleiten nicht mehr wichtig ?
Sich beklagen, dass andere Mist bauen und dann selber das Handwerk verpeilen...
Kommentar ansehen
15.02.2014 19:11 Uhr von mort76
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Klassenfeind,
Wenn man sein Publikum nicht begeistern kann, ist man das selber schuld, und nicht das Publikum.
Das ist wie beim Lanz: der meint auch, er haette ein Recht auf Anerkennung.
Hat er nicht- er hat die Pflicht, vernünftig zu moderieren.
Wir bezahlen ihn genau dafür.
Kommentar ansehen
15.02.2014 20:37 Uhr von JustMe27
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Thomas: Kann ich so nicht bestätigen. Augsburg zb hat ein großes Theater mit bekannten Stücken und Darstellern und ist stets gut besucht bis ausverkauft. Und das ist nur ein Theater von vielen hier. Auch so gibts ne lebendige Kunst- und Musikszene hier. Und das im südlichen Westen... Klischees mal wieder?
Kommentar ansehen
15.02.2014 20:37 Uhr von JustMe27
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Thomas: Kann ich so nicht bestätigen. Augsburg zb hat ein großes Theater mit bekannten Stücken und Darstellern und ist stets gut besucht bis ausverkauft. Und das ist nur ein Theater von vielen hier. Auch so gibts ne lebendige Kunst- und Musikszene hier. Und das im südlichen Westen... Klischees mal wieder?
Kommentar ansehen
15.02.2014 22:16 Uhr von Timmer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die Wochenshow war deswegen "so gut" und teils sogar auch wirklich lustig, weil man von den Darstellern/Komikern dort nur jeweils teilweise eine Szene, dazu abwechselnd, gesehen hatte. War jetzt zwar nicht alles lustig, aber es war rundherum eine gute Kombination.

Es war wie TV Total, als es nur eine Sendung am Montag gab: Alle guten Witze waren auf einer Sendung gezielt ausgerichtet. Doch dann entschied man sich auf die Quantität zu setzen und schon ging es mit der Show bergab. Jetzt haste von jedem Darsteller ne eigene Show/Serie. Ist zwar jetzt net alles schlecht, aber nen guten Witz sucht man manchmal vergeblich.
Kommentar ansehen
16.02.2014 01:02 Uhr von fraro
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Die vorher nach Hause wollten, sind dann bestimmt in den Keller - zum Lachen ;-)
Kommentar ansehen
16.02.2014 11:35 Uhr von OO88
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
bestimmt ist gerade der bus vorgefahren der die neuen nutten nach sochi bringen soll.
Kommentar ansehen
16.02.2014 12:35 Uhr von Mecando
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
"noch vor 20 bis 30 jahren wären in deutschland leute wie mario barth, cindy aus marzahn, atze schröder etc. mit faulen eiern beworfen worden. "

Dafür gab es Leute wie Fips Asmussen... spricht auch nicht gerade für die Comedy vor 20-30 Jahren... ;)
Kommentar ansehen
16.02.2014 16:19 Uhr von Humpelstilzchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Soll vorkommen!
Mir läuft ja auch beim Blick in die Fernsehzeitschrift das nackte Grauen über den Rücken!

[ nachträglich editiert von Humpelstilzchen ]
Kommentar ansehen
17.02.2014 04:50 Uhr von Slingshot
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@ Armes_Deutschland
Fuck off! Der Westen zahl großzügig Kohle, damit der Osten am Laufen bleibt. Den Saupreußen hätte ich schon lange keine Kohle mehr gezahlt.
Kommentar ansehen
17.02.2014 12:06 Uhr von cvzone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Typ ist ja auch nicht wirklich witzig, die Sketsche für die Wochenschrau sind doch auch bestimmt nur von anderen für Ihn geschrieben worden und sonst hat man dann nie wieder wirklich was von ihm gehört.
Kommentar ansehen
17.02.2014 12:59 Uhr von Schnulli007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Typ passt genau in das Deutsche Humor-Bild:
Langweilig, fade, peinlich.

Aber es gibt ja leider noch genug Menschen, die über diese alberne Trauergestalt lachen.

Aber die lachen ja auch über Pocher, Barth und die Engelke.
Kommentar ansehen
17.02.2014 14:14 Uhr von kleefisch
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt weitaus bessere Comedians als den Lück.
Kommentar ansehen
17.02.2014 16:25 Uhr von Dillenger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Heinz Schubert, Jürgen von Manger, Loriot usw. Das ist Kunst und darüber kann man lachen, herzhaft sogar.
Kommentar ansehen
17.02.2014 18:03 Uhr von fraro
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Dillenger

Meine vollste Zustimmung, nur leider tritt von den Genannten aus gewissen Gründen keiner mehr auf ;-)

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?