15.02.14 09:12 Uhr
 373
 

Band "Benighted" von Facebook verbannt - Hakenkreuze erlaubt, Nacktheit nicht

Die französische Band "Benighted" ist von der sozialen Internetplattform Facebook verbannt worden. Grund dafür war, dass auf dem neuen Album ein Nippel zu sehen war. Dies hat gegen die Richtlinien der Seite verstoßen.

Auf dem Album "Carnivore Sublime" war die Brust einer Frau zu sehen. Allerdings hatte das Bild keinen pornografischen Hintergrund. Die Brust war im Zusammenhang mit dem Stillen eines Kleinkindes zu sehen.

Bei Facebook kann man Hakenkreuze, Waffen und noch Schlimmeres posten, aber Nacktheit ist bei Facebook nicht gerne gesehen und deshalb verboten. Die Band wurde erst verwarnt. "Benighted" zensierte das Bild dann mit Mickey Maus-Köpfen, was Facebook wenig lustig fand.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Facebook, Band, Nacktheit, Verbannung
Quelle: www.metal-hammer.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Filesharing: Mutter muss Mann und Kinder nicht ausspionieren
Studie: Nutzer können über den Browser identifiziert werden
Kinderpuppe "Cayla": Bundesnetzagentur geht gegen spionagefähiges Spielzeug vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.02.2014 09:26 Uhr von Dillenger
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Nippel sind also "nicht gerne gesehen"...Hakenkreuze, Waffen, Leute die Tiere quälen, PÄDO-Seiten, Stalker, Profilerfinder uuu DAS ist FB KEIN Dorn im Auge???? Die (schein)heilige Welt von FB...
Kommentar ansehen
15.02.2014 09:30 Uhr von Phyra
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
ja, hakenkreuze, so schlimm, verbannt alle inder und verbrennt sie noch dazu...
Waffen, auch absolut grauenhaft, polizisten sollten eine burka tragen, so dass niemand selischen schaden nimmt wenn er ihnen auf der straße begegnet...

Diese dämlichen vergleiche immer.
Kommentar ansehen
15.02.2014 09:40 Uhr von spacekeks007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die facebook Richtlinien verstehe wer will.. man kan beleidigungen und anfeindungen stehen lassen aber kaum is n stück von ner titte auf nem foto...
Kommentar ansehen
15.02.2014 10:01 Uhr von TeKILLA100101
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"Bei Facebook kann man Hakenkreuze, Waffen und noch Schlimmeres posten,..."

uhhhhhh ja das ist ja gaaaaanz schlimm ist das!!! aber sowas von schlimm!
Kommentar ansehen
15.02.2014 10:41 Uhr von perMagna
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich werds nie raffen:
Sex = Leben und Liebe schaffen = absolut verpönt
Töten = Hass und Leid = gesellschaftlich akzeptiert

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?