14.02.14 15:02 Uhr
 697
 

Norwegen: Anders Behring Breivik droht wegen zu wenig Taschengeld mit Hungerstreik

Der inhaftierte norwegische Massenmörder Anders Behring Breivik fordert mehr Taschengeld, bessere Haftbedingungen und will dass seine alte PlayStation 2 durch eine neue Version ersetzt wird.

Um dies durchzusetzen, droht der Rechtsextreme nun mit Hungerstreik, da seine Haftbedingungen mit Folter gleichzusetzen seien.

In dem Schreiben behaupet Breivik, der 2011 69 Menschen erschoss, schlimmer als ein Tier behandelt zu werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Norwegen, Hungerstreik, Anders Behring Breivik, Taschengeld
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Anders Behring Breivik stellt in Brief Forderungen für die Nationalsozialisten
Anders Behring Breiviks Vater: "Ich hätte gerufen: Erschieß mich zuerst!"
Norwegen: Massenmörder Anders Behring Breivik zerstreitet sich mit seinem Anwalt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.02.2014 15:06 Uhr von Nasa01
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
Ich würde ihm raten auf Trinken zu verzichten.
Geht schneller.
Ein Mensch kann 7 Tage auf´s Essen verzichten, aber nur 3 auf´s Trinken.

Hab ich mal irgendwo gelesen.
Kommentar ansehen
14.02.2014 15:07 Uhr von kleefisch
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Da spart der Staat doch jede Menge Geld.Weiter so.
Kommentar ansehen
14.02.2014 15:21 Uhr von blade31
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
"der 2012 69 Menschen erschoss"

wow

Soll er doch verhungern keinem würde das Leid tun...
Kommentar ansehen
14.02.2014 15:55 Uhr von sooma
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Verhungern lassen, wenn er das halt so will.
Kommentar ansehen
14.02.2014 17:01 Uhr von bpd_oliver
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Alleine schon für diese unverschämte Forderung würde ich seine PS2 tauschen, und ihm dafür eine Playstation 1 hinstellen.
Kommentar ansehen
15.02.2014 07:18 Uhr von tlmiles
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
PS 2 Weg Zelle noch kleiner und jeden Tag 69 Reiskörner nur Wasser soll sich jeden Tag dran errinern
Kommentar ansehen
15.02.2014 08:02 Uhr von Karlchenfan
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Lol,zu wenig Taschengeld?PS2 in der Zelle?
Darf es noch ein unzensierter Internetzugang T1 sein,Telefon und Lieferflyer vom örtlichen Italiener und Chinesen?
Tägliche Schießübungen,damit er beim nächsten 14 Tage Freigang ja alle Ziele erwischen kann?
Zugang zu Parlament und staatlichen Einrichtungen inklusive Blaupausen und ein Wochenkontingent von 5 KG C4 + Zünder?
Wenn der Affe mir noch sagt,wo er seine Ferienwohnung gern hätte,zahl ich dort noch seine Miete.
Memo an Wärter:Zelle von Breivik die nächsten 2 Tage geflissentlich übersehen,dann kommt der schon wieder auf den Teppich der Tatsachen herunter.
Ist ja nicht zu fassen,sitzt wegen Massenmord und stellt Forderungen.Ich fordere für den Spinner einen Muslimischen Gefängniswärter,der in der Ausführung der Bastonade geübt ist,soeiner sollte im Nahen Osten für kleines Geld und Migrantenstatus doch zu finden sein,soweit nicht sogar schon mit falschen Papieren als Asylant eingewandert.
Eine Anzeige im norwegischen Tageblatt.Das wäre doch mal ein Facharbeiter,den man gebrauchen könnte.

[ nachträglich editiert von Karlchenfan ]
Kommentar ansehen
15.02.2014 15:00 Uhr von delerium72
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das wäre ein guter Zeitpunkt ihm das Taschengeld zu kürzen wegen versuchter Erpressung!
Kommentar ansehen
04.04.2014 16:25 Uhr von Holzmichel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Um dies durchzusetzen, droht der Rechtsextreme nun mit Hungerstreik, da seine Haftbedingungen mit Folter gleichzusetzen seien."

Von mir aus kann sich dieser Teufel in Menschengestalt gern tothungern!
Wer 69 Menschen auf dem Gewissen hat, sollte wenigstens jetzt einmal mit Verlaub sein Maul halten.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Anders Behring Breivik stellt in Brief Forderungen für die Nationalsozialisten
Anders Behring Breiviks Vater: "Ich hätte gerufen: Erschieß mich zuerst!"
Norwegen: Massenmörder Anders Behring Breivik zerstreitet sich mit seinem Anwalt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?