14.02.14 14:34 Uhr
 728
 

Homophober Songtext: Gregor Gysi nicht mehr Anwalt des Klägers gegen Bushido

Ein Mann hatte den Rapper Bushido wegen schwulenfeindlicher Textzeilen in einem Song angeklagt, vertreten wurde er von dem Politiker und Rechtsanwalt Gregor Gysi.

Nun besteht dieses Mandat offenbar nicht mehr, wie der Linken-Politiker bestätigte.

Am Sonntag twitterte Gysi noch folgendes gegen Bushido: "Ich mache weiter Politik auch für Minderheiten, er macht wohl leider weiter gegen sie Musik. Warum eigentlich? Hat er das nötig?".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Anwalt, Bushido, Gregor Gysi, Songtext
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thomas Gottschalk und Gregor Gysi machen Jahresrückblicksshow für n-tv
Gregor Gysi: "Bequeme Wähler" sind auf Versprechen Donald Trumps hereingefallen
Erneute Bundestagskandidatur: Gregor Gysi kommt "Bitten und Signalen" nach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.02.2014 15:03 Uhr von Real18Life
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
Vorallem "Homophob".... wie lange es noch dauern mag bis die Gutmenschen verstehen was eine "Phobie" eigentlich ist.
Kommentar ansehen
14.02.2014 22:40 Uhr von spliff.Richards
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn du denkst, schlimmer gehts nicht mehr, kommt irgend so ein highnrich her.
Jaja ist schon schlimm, der ganze Hass den die schwul und lesbische Gemeinde den ganzen anders gepolten entgegen bringt. Ich trau mich schon bald nicht mehr auf die Straße. Schlimmer als die Moslems. Und Kinder. Und alte Omas mit Krückstock.

@RealLifeChecker aka Real(Combat?)18Life

Dann erkläre mir dummen und pöhsem Gutmenschen doch mal was eine Phobie ist. Ist es:
a) eine krankhafte Angst
oder
b) eine Aversion

Was jetzt an dem Wort Homophob falsch sein, soll, scheinst nur du zu wissen, also kläre mich auf großer Meister.

@unique

Es wird immer schlimmer oder? Naja einige Lichtblicke sind ja dabei, aber im Wahnsinn der Stupidität gehen die Leute hier ganz schön unter.

[ nachträglich editiert von spliff.Richards ]
Kommentar ansehen
14.02.2014 23:17 Uhr von Real18Life
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@spliff.Richards

Ich bin mir nicht wircklich sicher ob du mich meinst, oder mich mit deinen SN Gangsterfeinden (Checker, Combat) verwechselst.

Jedenfalls..... wenn du (tatsächlich) mich das nächstemal anlabern solltest, bitte auf deutsch, und auch ohne smilies etc.

Kurze Antwort: Ich kenne wircklich niemanden, der ANGST vor einem Homosexuellen hat... und KRANKHAFTE ANGST erstrecht nicht. Und zu sagen "ich hasse die" ist noch lange kein Symptom der ANGST und erstrecht nicht für eine PHOBIE. Seh es ein oder lass es... Definitionen und ganze Bücher über Angst und Phobien findet man in Massen im www.
Kommentar ansehen
15.02.2014 00:09 Uhr von Real18Life
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@silence_sux

Ich "spreche" nicht von vergessenen Leerzeichen oder untergejubelten "verbesserungen" eines Handys, Smartphones, Tablet durch T9 o.ä.
Auch meine ich nicht die, welche mit unserer Grammatik nicht zurechtkommen.
Sondern vielmehr unsere Rot/Grüne Pädobande, welche eine infantile :D schreiparth nutzt ;) gegen ankeplich pöhse Menschen (= um mit Pseudoargumenten bei Kindern :-o gut anzukommen q[*-*]p.... l

Rhetorische "Tricks" bringen da garnichts.
Kommentar ansehen
15.02.2014 03:51 Uhr von spliff.Richards
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@RealLife
(das sind keine Smileys, falls du das nicht verstehst)

Ich habe mit meinen rhetorischen "Tricks" (muha) doch genau das erreicht, was ich wollte. Dein Bein scheint ganz offensichtlich nach meinem Urin zu stinken. (An dieser Stelle darfst du dir einen Smiley denken)

Es ist zu geil, du faselst was von Pseudoargumenten und haust nur dämliche Phrasen raus.

"Ich kenne wircklich niemanden, der ANGST vor einem Homosexuellen hat..."

Was oder wen du kennst und was nicht, tut nichts zur Sache. Wenn du einen engen Freundeskreis von über 10.000 Menschen hättest, könnte man über Relevanz deiner eignen Erfahrungen sprechen. Ich bezweifel das aber mal stark.

Du hast also noch nie etwas von der Angst eines Vaters gehört, sein Sohn könnte Schwul sein? Oder von der Angst selbst homosexuell zu werden? Oder von der Angst eines Angriffs auf die traditionelle Familie? Oder von der Angst der Infragestellung des typischen Männlichkeits- bzw. Weiblichkeitsideals?

Und ja einige Ängste davon sind definitiv als Krankhaft zu bezeichnen.

Allerdings habe ich dir schon zwei Antwortmöglichkeiten gegeben und du pickst dir auch noch die Schlechteste von beiden raus.
Homophobie ist nämlich keine "Homoangst" sonder eine "Homoaversion".
Was Aversion bedeutet, kannst du selber nachschlagen. Dafür brauchst du übrigens nicht mal die Weiten des Internets durchforsten, hier wird dir ganz kurz und knapp geholfen:
http://de.wikipedia.org/...

Liebe Grüße
Der rot/grüne Pädobär

@silence_sux

Ich finde es immer wieder äußerst belustigend, wenn ich mit ansehen kann, wie Leute aus dem Glashaus heraus mit Steinen werfen und sich dabei selbst am Kopf treffen...
Ich weiß. Ich hab nen seltsamen Humor...
Deine VK verrät mir aber das du ähnlichen Humor besitzt =)

[ nachträglich editiert von spliff.Richards ]
Kommentar ansehen
15.02.2014 05:56 Uhr von Jake_Sully
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Und wenn Ihr im Krankenhaus das Männer-Doppelzimmer mit einem Schwulen teilen müsst, dann vergeht Euch die Toleranz-Heuchelei. Dann kann Angst zu Hass werden.
Kommentar ansehen
15.02.2014 08:40 Uhr von spliff.Richards
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Mein_Real_Life_Führer

Oh ganz vergessen. Die Angst der Hetero Männer von schwulen genauso behandelt zu werden, wie sie Frauen behandeln

http://imgur.com/...

Oder wolltest du sowas in der Richtung ausdrücken?

http://i.imgur.com/...


@silence_sux

Respekt. Jemand der seine Augen aufmachen kann. Ich glaube du bist der erste hier der es schafft PI und Muslim Markt (berechtigterweise) auf eine Stufe zu stellen (zumindest der erste der mir auffällt. Ich lese ja bei weitem nicht alles was hier so in die Kommentare geko... geschrieben wird). Sehr gut. Weitermachen ;-)

Ich muss mich auch bei dir entschuldigen. Irgendwie hab ich wohl grad aus versehen versucht deinen kleinen grünen Button zu vergewaltigen. Tut mir leid. Ich schick Blumen.


"liegt es daran, dass bekanntlich bald Wahlen sind und es natürlich auch "Linke" auf die Stimmen aus dem AfD-Fankreis abgesehen haben"

Damit dürftest du ziemlich ins Schwarze getroffen haben. Wo der seinen Willy überall rein hält um auf Stimmenfang zu gehen, ist schon irgendwie ekelig.

Hier sieht man ganz schön, wie er versucht auf schleimigste Art und Weise der einzigen vernünftigen PARTEI in Deutschland, die Stimmen zu klauen:

http://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von spliff.Richards ]
Kommentar ansehen
15.02.2014 09:19 Uhr von Karlchenfan
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ Jake_Sully

Warum?Wenn der mit mir zusammen in einem Zimmer aufgenommen wurde,wird der ein gesundheitliches Problem haben und sich nicht nur dort befinden,um seine sexuellen Neigungen ausleben zu können.
Die Schwulen,die ich bisher kennengelernt habe,sind, durchweg,sehr nett gewesen,nicht einer dabei,der versucht hat,mich umzupolen.Ganz im Gegenteil,schon absolut irre Abende mit den Jungs erlebt,erinnere mich nur zu gern an einige Hafengeburtstage in Hamburg,die wir (gemischte Pärchen) am Stand vom Spundloch (Hammburger Schwulenkneipe),dem Spundis haben ausklingen lassen.War große Klasse,immer sehr amüsant und lustig.
Ich sehe in erster Linie den Menschen,deren sexuelle Ausrichtung ist mit völlig egal.Ich bin ja nicht gezwungen,mich in deren Raster zu begeben,sollte man tatsächlich mal irrtümlich angemacht werden,reicht doch ein freundliches "nee du,lass ma,ich habs mit die Frauens"und schon sind alle Klarheiten beseitigt.Und ´nen schwulen Valujevtypen,der mich zu etwas zwingen könnte,was ich nicht will,hab ich bisher noch nicht getroffen.
Wie gesagt,die,die ich kennenlernen durfte,waren alle sehr nett und lieb.Die einzige Gruppe unter denen,die mich nicht so richtig amüsieren sind Tunten a la dem Adalus von Olivia Jones,einfach zu künstlich überdreht,wobei Olivia wieder große Klasse ist,Kiezbummel mit ihr/ihm ist absolut empfehlenswert.
Angst muss man vor denen wahrlich nicht haben.
Auch die suchen nur ihr Liebesglück und sind da nicht anders als der Ottonormalo,der bei seiner Suche auch schon mal eine Frau anquatscht,ist ganz üblich und natürlich.Ist dann nur ein seltsames Malheur,wenn man an eine Transe gerät,aber sowas lässt sich vermeiden,wenn man einfach nicht nur auf die Titten schielt sondern auch mal den Hals mit Adamsapfel ins Auge nimmt.Sollte einen das nicht abschrecken,mein Gott,dann ist doch alles gut.

[ nachträglich editiert von Karlchenfan ]
Kommentar ansehen
15.02.2014 12:03 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
an dem tag, an dem bushido endlich aufhört zu singen, ääh sorry... zu stammeln und "musik" zu machen, wird die welt von einem weiteren übel befreit sein.
Kommentar ansehen
15.02.2014 13:03 Uhr von spliff.Richards
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@silence_sux

""PI" und "MM" haben vieles gemein. Vor allem: die fanatischen Anhänger....."

Nicht umsonst werden beide Seiten vom Verfassungsschutz beobachtet.

http://www.stefan-niggemeier.de/...

@Nebelforst

Der Tag, an dem Metal Fans anfangen andere Künstler als das anzusehen, was sie sind, nämlich Künstler (und sei es "nur" Bushido), wird in die Geschichte als der Tag eingehen, an dem die Menschheit ein kleines Stück weiter zusammen rückt.
Kommentar ansehen
15.02.2014 14:33 Uhr von spliff.Richards
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@silence_sux

Wunderbare Beispiele dafür, dass die Deuschten absolut keinen Rhytmus im Blut haben. Das einzige was dem durchschnitts Deutschen ins Ohr geht ist Schlager/Gassenhauer (Böhse Onkelz oder Frei.Wild sind dafür auch wunderbare Beispiele).
Aber solange irgendein Hansel das feiert, hat das alles seine Existenzberechtigung.
Was ist so schwer dadran einfach mal ein bisschen Akzeptanz für das aufzubringen, was man nicht versteht? Das gilt für alle Seiten. Hip Hopfer, Technoten, Punks, Rocker, Metaller, Schlageraffen, Nazis, Popper usw. usf.
Ich meine klar, auch ich habe manchmal das Gefühl, dass mir meine Hirnmasse anfängt auszulaufen, bei so mancher Musik die gemacht wird. Aber ich weiß auch dass es vielen anderen bei der Musik die ich höre genauso geht (das sollten sich vor allem mal die vorlauten Metaller hinter die Ohren schreiben).
Es gibt nur gute Musik oder schlechte Musik. Und was das ist, muss jeder für sich selbst entscheiden.
Das ganze gehate bringt einen doch kein Stück weiter.
Die Welt könnte so schön sein, wenn jeder jeden so behandelt wie er selbst gerne behandelt werden will. Aber dafür sind die Menschen einfach zu dämlich.

[ nachträglich editiert von spliff.Richards ]
Kommentar ansehen
15.02.2014 16:01 Uhr von Real18Life
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@spliff.Richards

"Liebe Grüße
Der rot/grüne Pädobär"

Sagt schon alles. Freu dich um deine internetexistenz.... denn in der Realität würde man dich für deine pro-pädo Kommentare mishandeln.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thomas Gottschalk und Gregor Gysi machen Jahresrückblicksshow für n-tv
Gregor Gysi: "Bequeme Wähler" sind auf Versprechen Donald Trumps hereingefallen
Erneute Bundestagskandidatur: Gregor Gysi kommt "Bitten und Signalen" nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?