14.02.14 13:44 Uhr
 256
 

USA: Dieb wird wegen Handy-Selfie am Tatort gefasst

In Kalifornien brach ein 26-Jähriger in eine Kirche ein und stahl dort einige Wertgegenstände.

Dummerweise vergaß der Mann am Tatort sein Handy, auf dem man auch ein Selbstportrait - ein so genanntes Selfie - von ihm fand.

Dank dieses Bildes konnte sowohl der Dieb als auch die Beute im Wert von circa 10.000 Dollar gefunden werden, denn der Mann ist ein Obdachloser, den der Pfarrer gut kannte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Handy, Dieb, Tatort, Selfie
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Koblenz: Mann wollte Namen in James Bond ändern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.02.2014 13:48 Uhr von Jlaebbischer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Mittlerweile haben sogar schon die Obdachlosen ein handy...
Nobel geht die Welt zugrunde...
Kommentar ansehen
14.02.2014 14:23 Uhr von mymomo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@jlaebbischer - genau das dachte ich mir auch ;o)
Kommentar ansehen
16.02.2014 09:50 Uhr von OO88
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
gibts in deutschland keine nachrichten mehr ?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Hinterhältige Attacke auf Polizisten
Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?