14.02.14 12:02 Uhr
 89
 

US-Außenminister John Kerry will China in Nordkorea-Atomkonflikt einschalten

Der US-Außenminister John Kerry hat China dazu gedrängt, sich in den Atomkonflikt um Nordkorea einzumischen.

Seine Vermittlungsvorschläge seien von Chinas Präsident Xi Jinping "sehr konstruktiv" und "sehr positiv" aufgenommen worden, so Kerry.

Auch US-Präsident Barack Obama ist der Ansicht, dass nur China genügend Einfluss auf das abgeschottete und kommunistische Land Nordkorea habe, um es in Sachen Atomprogramm zu beeinflussen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: China, US, Außenminister, Atomkonflikt
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung
Nordkorea: Kim Jong Un simuliert die Zerstörung von Südkoreas Hauptstadt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.02.2014 13:09 Uhr von einerwirdswissen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
China is vor Kim sicher,die USA nicht.
Mal abwarten was da raus kommt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?