14.02.14 11:53 Uhr
 2.243
 

Fußball: FC Bayern München auf dem Weg zur "Weltherrschaft"?

Der Mega-Deal des FC Bayern mit der Allianz sorgte vor einigen Tagen für Schlagzeilen, bringt er den Bayern doch satte 110 Millionen Euro ein (ShortNews berichtete).

Damit ist der Verein auf einen Schlag schuldenfrei. Damit sind die Bayern der einzige Top-Klub in ganz Europa, der dies von sich behaupten kann.

Der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge hatte bereits verkündet, dass das Geld in "Steine und nicht in Beine" investiert wird. Zum Vergleich: Die Schulden von Real Madrid werden auf eine halbe Milliarde Euro geschätzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Bayern München, Allianz
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.02.2014 11:56 Uhr von Dillenger
 
+16 | -25
 
ANZEIGEN
Weltherrschaft :-/// Mögen sie Geld haben, sympathisch ist dieser Verein jedenfalls nicht!
Kommentar ansehen
14.02.2014 12:03 Uhr von Miietzii
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@Voice.. nein, in der Quelle wird das Wort Weltherrschaft explizit genannt :)
Kommentar ansehen
14.02.2014 12:13 Uhr von angelina2011
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Dan muss doch der Autor nicht ins gleiche Horn stoßen.Weltherrschaft geht garnicht.

[ nachträglich editiert von angelina2011 ]
Kommentar ansehen
14.02.2014 12:19 Uhr von BIG Show
 
+3 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.02.2014 13:00 Uhr von -canibal-
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
"Weltherrschaft" der Bayern ?? Könnte es sein, das da die Amis, Russen und Chinesen auch noch ein Wörtchen mitzureden haben ?

^^
Kommentar ansehen
14.02.2014 13:28 Uhr von Schnulli007
 
+19 | -6
 
ANZEIGEN
Der FC Bayern macht alles richtig und seine Neider haben vor Wut Schaum vor dem Maul.
Kommentar ansehen
14.02.2014 13:58 Uhr von Schnulli007
 
+23 | -1
 
ANZEIGEN
Damit den Minus-Gebern hier einer abgehen kann, lege ich noch einen nach:

Der FC Bayern ist wirtschaftlich und auch sportlich das Maß aller Dinge. Punkt.
Und das ist nicht zuletzt ein Verdienst des großartigen Ulli Hoeneß.
Noch mal Punkt.

Und nun heult doch...

[ nachträglich editiert von Schnulli007 ]
Kommentar ansehen
14.02.2014 14:39 Uhr von Sir-Pumperlot
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Ulli Hoeneß hat sehr viel für den Verein gemacht, auch wenn man von Ihm halten kann, was man will. Vorallem jetzt durch seine Schlagzeilen wegen des Steuerbetruges. Aug seine Außerungen sind manchmal provokant, aber zumindest ehrlich! Wichtig ist, er und seine Vorgänger haben astrein gewirtschaftet.

Ihr solltet vielleicht auch bedenken, dass ohne Bayern der Deutsche Fußball nicht die Präsenz in Europa erreichen würde, wie er es heute bzw. und zwischendurch in den letzten Jahren immer wieder erreicht. Und ist es nicht auch schön für Deutschland, wenn namenhafte internationale Fußballstars in Deutschland gerne Fußball spielen?
Dass es nun 2 Saisons ein wenig einseitig in der Liga ist, finde ich zwar schade, aber auch das wird sich sicherlich in den nächsten Jahren wieder einspielen.
In jeder Sportart gab es Manschaften oder Stars, die nunmal häufiger gewonnen haben als andere, aber sowas war schon immer vergänglich!
Kommentar ansehen
14.02.2014 15:06 Uhr von Azureon
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
jaja schnulli nun zieh wieder deinen bayern münchen schlafanzug an und kuschel dich an dein rummenigge seitenschläfer kissen
Kommentar ansehen
14.02.2014 19:23 Uhr von ghostinside
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Habs in der anderen News auch schon gepostet. Es sind immer noch Menschen am Werk und keine Maschinen. Deshalb werden auch beim FC Bayern Fehler passieren und es wird auch weiterhin andere Meister geben. Vor nicht mal drei/vier Jahren hatte der FCB den schlechtesten Saisonstart der Geschichte, wurde von Barcelona vorgeführt und man musste um die CL-Quali bangen. Und nun Weltherrschaft? Lächerlich...
Kommentar ansehen
14.02.2014 23:40 Uhr von Azureon
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
"Man muss die bayern nicht mögen um ihre leistungen anzuerkennen "

Welche Wahrheit? Bayern hat sich doch alles zusammengekauft. Mag schon ne Leistung sein soviel Geld zu generieren um sich das leisten zu können, aber im Endeffekt spielt Bayern München nichts weiter als ne Wirtschaftssimulation.
Kommentar ansehen
15.02.2014 01:56 Uhr von Xerves
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
weltherrschaft ?

ich denke Barca und Real sind minimum auf Augenhöhe.
Die drei werden die CL die nächsten Jahre unter sich ausmachen, aber das FCB übermächtig gegen sie ist bezweifle ich stark, was man auch an den transfers sieht.
Kommentar ansehen
15.02.2014 09:45 Uhr von TheRoadrunner
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
FC Bayern führt die Weltrangliste an und hat abgesehen vom nationalen Supercup sämtliche Titel gewonnen. Das ist schon was. Klar ist aber auch: Es gibt einige Mannschaften, die Bayern schlagen können - allerspätestens dann, wenn sie selbst einen guten Tag erwischen, Bayern einen weniger guten, und dann noch etwas Glück dazukommt, wenn beispielsweise ein Ball gegen den Innenpfosten prallt.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass Bayern dieses Jahr noch die Meisterschaft verspielt. Ich halte sie auch schon für nächstes Jahr für den Favoriten. In Pokal-Wettbewerben fliegt man aber schnell mal raus, da sehe ich das Rennen deutlich offener.

@ Miietzii
"nein, in der Quelle wird das Wort Weltherrschaft explizit genannt :)"
Man muss aber doch auch nicht jeden Mist direkt übernehmen, oder?

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?