14.02.14 10:19 Uhr
 4.767
 

Chrome 33: Es wird keine Erweiterungen mehr geben - Alte werden deaktiviert

Nach Angaben des Internetkonzerns Google wird im kommenden Browser Chrome, Versionsnummer 33, keine Erweiterungen mehr über den Browser zum Download geben.

Bereits bestehende Erweiterungen werden nach dem Update auf die kommende Version automatisch deaktiviert.

Benutzer von Windows-Betriebssystemen haben nur noch die Möglichkeit, über den Chrome Web Store ihren Chrome-Browser mir Erweiterungen zu versorgen. Google setzt so den Ausbau eines geschlossenen Systems fort, obwohl es bei der Markteinführung des Chrome-Browsers noch ganz anders angekündigt wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, Browser, Chrome
Quelle: www.gulli.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Twitter-Chef Jack Dorsey findet Donald Trumps Tweets "kompliziert"
Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.02.2014 10:48 Uhr von Jaegg
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
Danke an Mozilla :-)
Kommentar ansehen
14.02.2014 10:52 Uhr von CrazyWolf1981
 
+27 | -2
 
ANZEIGEN
Und danach wird Adblock und Co aus dem Store verbannt...
Kommentar ansehen
14.02.2014 11:26 Uhr von Rechtschreiber
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
@Crazy: War auch mein erster Gedanke!

@Jaegg: Sehe ich genauso. FF tut seine treuen Dienste. Google Spy äähhh Crome braucht kein Mensch.
Kommentar ansehen
14.02.2014 11:29 Uhr von Bud_Bundyy
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
@Autor
Hast du die News verstanden?
War die Überschrift ein versehen?
...oder hast du die Shorties nötig?
Sollen wir spenden?
Kommentar ansehen
14.02.2014 11:31 Uhr von Airstream
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Nein Fuppensrosch. Google hat hier den besseren Weg für sich eingeschlagen, nicht für die Benutzer. Das hat dann nichts mit Fanboys oder sonst was zutun. Hier wird nur ein kleines Stück offene Schnittstellen beseitigt was ich schade finde.

Und Apple selbst hat Glück ein Markenimage zu besitzen, sonst wären die schon längst weg mit ihren mittelmäßigen Produkten und abgeschlossenen Systemen...
Kommentar ansehen
14.02.2014 11:42 Uhr von nchcom
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Und Tschüss.. Chrome
Kommentar ansehen
14.02.2014 12:51 Uhr von Ken Iso
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
News schlecht wieder gegeben. Es geht um inoffizielle erweiterungen die nicht vom google store runtergeladen wurden.
Kommentar ansehen
14.02.2014 13:15 Uhr von GoodOldBluesBoy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ooops...! Klarer Fall von Überschrift != Artikelinhalt...

[ nachträglich editiert von GoodOldBluesBoy ]
Kommentar ansehen
14.02.2014 13:59 Uhr von Tigoci33
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
windows suche appwiz.cpl, rechtklick chrome - deinstall

byebye
Kommentar ansehen
14.02.2014 14:06 Uhr von keineahnung13
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
naja mal abwarten^^ momentan hab ich auch nix in Benutzung was dort nicht gibt, Aber ich hatte schon eine Erweiterung in Benutzung für ein Spiel, das es bisl Übersichtlicher gemacht hatte, dies da nicht gab.

Aber so ist der Chrome schon gescheiter als der FF inzwischen. Wie ich immer dastehe wenn was google^^ da ist immer doch die Suchleiste Extra^^ und verklick mich da immer erstmal xD
Kommentar ansehen
14.02.2014 16:35 Uhr von Mecando
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Bin auch begeisterter Chrome-Nutzer. Schnell, zuverlässig und praktisch. Da wird sich auch nichts dran ändern.

Google, Facebook, Microsoft und Co wissen eh schon mehr über mich als ich selber. Selbst wenn man deren Programme nicht nutzt. Kommt also auf die paar Infos auch nicht mehr an. :)

FF hab ich nur noch drauf zwecks Webdesign, zur Kontrolle.
Kommentar ansehen
14.02.2014 16:52 Uhr von spliff.Richards
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal schauen was die Jungs von SRWare daraus machen ;-)
Wahrscheinlich gab es deswegen schon ein paar Monate kein Update mehr für Iron.
Kommentar ansehen
14.02.2014 17:39 Uhr von Hanna_1985
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nun, das hat unter Umständen auch sicherheitstechnische Aspekte. Erst neulich war es ja in der Presse, dass bestimmte Add-Ons verkauft wurden und dann von den neuen Besitzern über die integrierte Update-Funktion Malware verteilt wurde anstatt einem neuen Update für die ehemalige Erweiterung.

Dennoch sollte sich meiner Meinung nach ein Schalter in Chrome befinden, ähnlich wie bei Android, der auch die Installation von Erweiterungen aus "nicht verifizierten Quellen" erlauben sollte...

Aber vielleicht ist das Ganze ja auch wirklich gut für den Firefox, der ja zuletzt gegen Chrome deutlich an Boden verlor.
Aber die gefühlten Trillarden Smartphone-Nutzer sind ja schon so geimpft mit der Nutzung von Shop-Systemen... Vermutlich bringt es Chrome eher einen Auftrieb anstatt Verweigerung durch die User...
Kommentar ansehen
14.02.2014 19:40 Uhr von Yoshi_87
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Habe ich nie anders gemacht, wenn Google wirklich AdBlock verbietet wird sich die Nutzerzahl in wenigen radikal verringern und sie werden es wieder erlauben oder untergehen.

Aber so blöd ist Google eh nicht. :D
Kommentar ansehen
14.02.2014 19:41 Uhr von AdiSimpson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Entwickler-Modus umgeht Sperre

In den Chrome-Entwickler-FAQ erklärt Google, dass man lokal installierte Erweiterungen nur ausführen kann, wenn man den Entwickler-Modus aktiviert hat. Dieser ist für Endnutzer allerdings unkomfortabel.
Kommentar ansehen
15.02.2014 08:23 Uhr von ksros
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Lest doch einfach mal die Quelle und nicht nur hier die Überschrift. Es wird sehr wohl noch Erweiterungen geben, nur installiert man sie aus dem Google Web Store, so wie man heute aus dem Play Store seine Software für Android lädt. Und wer meint Chrome schnüffelt ihm zuviel nimmt halt Chromium.
Immer diese Stürme im Wasserglas.
Kommentar ansehen
17.02.2014 09:37 Uhr von spacekeks007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
solang mein adblock plus noch läuft ists mir wurscht.. wennd er nicht mehr funzt oder irgend ein anderer werbe blocker dann auch bye bye

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?