14.02.14 19:03 Uhr
 923
 

Berlin: Parteien im Fall Sebastian Edahty wohl mehr an Macht als an Recht interessiert

Die große Koalition ist aufgrund der Affäre um den SPD-Politiker Sebastian Edahty in eine große Krise geraten. So scheint es, dass es sowohl SPD als auch CDU mehr bedeutet, an der Macht zu sein, als sich an Recht und Gesetz zu halten.

So soll Innenminister Hans-Peter Friedrich in einem vertraulichen Gespräch mit Thomas Oppermann und Sigmar Gabriel gewarnt haben, dass gegen ein potenzielles Kabinettsmitglied Vorwürfe laut würden, dass dieser Kinderpornografie besitze.

Allerdings hätte Friedrich nicht mit der damaligen Privatperson Sigmar Gabriel über Ermittlungen sprechen dürfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, CDU, Recht, Macht, Hans-Peter Friedrich, Sebastian Edahty
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.02.2014 19:11 Uhr von hochbegabt
 
+17 | -13
 
ANZEIGEN
Hätte nichts dagegen, wenn beide Parteien von der Bildfläche verschwinden würden, dann wäre mehr Platz für die einzig wahre Demokratische Partei Deutschlands.
Kommentar ansehen
14.02.2014 19:28 Uhr von tehace
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
@hochbegabt

etwa DIE PARTEI?
Kommentar ansehen
14.02.2014 19:38 Uhr von TimeyPizza
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
Nein, jetzt sag sowas bloß nicht... Parteien sind machtgeil? Wär hätte das gedacht, als die SPD gefühlt ihr halbes Programm in die Tonne kippte nur um beim großen Kotzen (GroKo) mit machen zu dürfen. Das schockiert mich total.
Kommentar ansehen
14.02.2014 19:45 Uhr von Onid_A
 
+18 | -8
 
ANZEIGEN
@tehace

Nein, er meint Die Linke.

Die Linke ist die einzige Lobbyfreie Partei nur schade dass die meisten Menschen die Wichtigkeit dieser Tatsache nicht erkennen. Jede Partei die sich von den Leuten beraten lässt über die sie urteilen soll (z.B. Ackermann fragen wie man Gesetze bezüglich Banken regeln sollte) KANN NICHT demokratisch sein.

Aber ich merke dass die Linke immer mehr Zuspruch findet.

Hier das neueste Video von Gysi im Bundestag wie er diese korrupten, gierigen Scheinpolitiker fertig macht.
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
15.02.2014 00:03 Uhr von Phyra
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
die linken sind genauso unwaehlbar wie cdu/spd/fdp, die einzige wirkliche alternative sind die freien wähler
Kommentar ansehen
15.02.2014 01:40 Uhr von El-Diablo
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Ich will ihn nicht in Schutz nehmen, aber einen komischen Beigeschmack hat das ganze schon. Er war im NSU Ausschuss hat er zu viel herausgefunden ?

Ganz ehrlich wenn ich gewarnt werde, "du pass auf, morgen reiten die bullen bei dir ein"

1. mache ich meine Festplatten unbrauchbar (aufschrauben, starken Magneten oder bissel mikrowelle) und habe sie nicht mehr im haus, sondern auf dem Grund vom Wannsee oder irgendwo unauffindbar deponiert, aber never ever bei mir zu Hause.


1. entweder ist er total verblödet
2. oder er wird aus dem weg geräumt

nach den Snowden NSA Enthüllungen traue ich denen alles zu


Pressefreiheit in der Demokratischen EU ?

Warum wurde denn der Guardian gezwungen die Festplatten rauszurücken ?

Warum werden 82 Mio deutsche überwacht (Internetdaten gespeichert, Telefondaten gespeichert, Brief Geheimnis aufgehoben, Telekommunikationsgeheimnis aufgehoben, Banken Geheimnis aufgehoben.

Im Namen des Terror , ja nee is klar....


aber immer schreien, der böse Moslem ist schuld.^^
Kommentar ansehen
15.02.2014 10:49 Uhr von mayan999
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@el-diablo
das auffinden von zerstörten festplatten deutet vielmehr daraufhin, dass er (edathy) entweder extrem gewieft ist, oder -schlicht u. ergreifend- unschuldig.

denn kein politiker ist SO DOOF, die festplatten nicht für immer u. ewig verschwinden zu lassen. er hatte -nach allem was ich jetzt mitbekommen habe- 3 monate zeit gehabt, sich auf dieses theater vorzubereiten.

was macht man also ? man streitet die vorwürfe ab(was er getan hatte) u. lässt es so aussehen, als ob ihm jemand etwas "unterschieben" wolle.

die gefundenen festplatten lassen ja zweifel an edathys intelligenz aufkommen. dies aber weiß er womöglich ^^ kein mensch kann erklären, warum die festplatten nach drei monaten im haus des verdächtigen aufzufinden sind. festplatten vernichten ist keine große kunst -eben, vorallem wenn man 3 monate zeit hat.

[ nachträglich editiert von mayan999 ]
Kommentar ansehen
15.02.2014 15:03 Uhr von AMB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ohne die Macht läßt sich das zukünftige Recht ja auch nicht definieren. Wobei jeder andere der etwas ähnliches macht, nicht vor so breitem Puplikum angezeigt wird. Es ist also ein zweischneidiges Schwert, daß hier genutzt wird. Das Herr Edathy sich was geleistet hat ist eine Sache, daß er so blöde ist, Spuren so zu verwischen, daß man das Verwischen bemerkt ist eine andere Sache. Aber das alles ist zweitrangig für die Parteien. Hätte doch das Bekannt werden eines solchen Falls vor einer Wahl zu einer möglichen Änderung des Wählerverhaltens im 5% Margen führen können. Das zeigt zwar wie Dumm die Menschen sind aber es macht auch deutlich durch welche - Nebengeschehen sich die Politik stark verändern läßt. Die Verfolgungsjagt auf unseren Präsidenten ist hier nur ein kleines Beispiel.
Kommentar ansehen
15.02.2014 16:23 Uhr von aniko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Machtgierig? Dreist sind sie beide! .
Erst blockierten sie die neue Co2 Grenzwertempfehlungen in Brüssel und jetzt liessen sie das genmanipulierte Mais angebauen.
Korrupt sind sie alle (naja, fast alle). Die Lobbys der Konzernen (Auto, Chemie, Pharma, Banken und Finanzwesen...)haben mit Hilfe ihren Parteispenden aus den Politiker Marionetten gemacht. Wer denkt, dass z.B.Kurt Beck die Pharmaindustrie darüber berät, wie sie für Krebskranken billiger Medikamenten verkaufen sollen, ist einfach blöd. Der Beck zeigt denen den WEg ,wie sie für sich vorteilhafte Gesetze durchbringen können, in dem sie, zum ersten, der Partei viel Geld spenden und zum zweiten hochbezahlte Posten in Aussicht stellen.....
Kommentar ansehen
15.02.2014 18:23 Uhr von Radek77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Viele würden für 9K € im monat korrupt werden!!!!

Mehr Ehrenamt in der Politik bitte.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?