14.02.14 09:33 Uhr
 136
 

Papst trifft AJC: Für bessere Welt müssen Christen und Juden zusammenarbeiten

Aktuell befindet sich eine Delegation des American Jewish Counsil im Vatikan, um mit dem Papst zu sprechen. Dabei ging es vor allem um Gemeinsamkeiten und Realisierung einer besseren Welt ohne Diskriminierungen aufgrund von Religion, finanzieller Situation oder Herkunft.

Im kommenden Jahr jährt sich dieses Treffen zwischen dem jeweiligen Pontifex und Vertretern des Amerikanisch-Jüdischen Komitees (AJC) zum fünfzigsten Mal. Der AJC sieht sich in der Pflicht, "Wohl und Sicherheit der Juden in den USA, in Israel und der ganzen Welt" zu wahren.

Papst Franziskus erklärte, dass man nur gemeinsam für eine bessere und gerechtere Welt sorgen könne. In diesem Zusammenhang erklärte der Pontifex, dass er sich viel von seiner Reise ins Heilige Land verspreche, welche Ende Mai 2014 stattfinden soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Welt, Papst, Juden
Quelle: de.radiovaticana.va

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016
Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.02.2014 10:50 Uhr von FrankCostello
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist das wichtigste alles andere ist da nicht Relevant .
Kommentar ansehen
14.02.2014 11:32 Uhr von rockzzz
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Für eine bessere Welt, gehören alle Religionen verboten. Religion bedeutet Abgrenzung.
Kommentar ansehen
14.02.2014 11:33 Uhr von Jaegg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@rockzzz:
Eine bessere Welt verbietet Religionenen nicht. Eine bessere Welt ist nur nicht auf Religionen angewiesen.
Kommentar ansehen
14.02.2014 13:08 Uhr von maxyking
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Schliest eure 2 Kackverreine dann kann schon mal keiner mehr was gegen Christen oder Juden sagen und die Leute die ihre zeit mit Religion verschwenden erkennen vielleicht das es besser ist sich auf eine lebenswerte Realität zu konzentrieren anstelle von auf ein besonders schönes After life ( mir ist das deutsche Wort nicht eingefallen ) zu hoffen
Kommentar ansehen
14.02.2014 17:06 Uhr von Retrobyte
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Für bessere Welt müssen Christen und Juden zusammenarbeiten"

Für eine bessere Welt müssten die Menschen
erst einmal lernen sich ihre moralische Sichtweise der Dinge selbst zu bilden,
anstatt sich, fernab jeglicher Realität,
auf krude Fantasien längst vergangener Tage zu verlassen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?