14.02.14 09:28 Uhr
 3.269
 

Moskau: Tragischer Unfall an Fahrstuhl - Frau wird geköpft

In der russischen Hauptstadt Moskau kam es zu einem tragischen Unfall. Eine Frau betrat einen Fahrstuhl, die Türen schlossen sich und der Fahrstuhl fuhr los. Doch die Frau steckt fest. Schließlich wurde sie von dem Fahrstuhl regelrecht geköpft. Ihr Sohn konnte nur zusehen.

Die 20-Jährige benutzte mit ihrem zwei Jahre alten Sohn in einem Wohnkomplex den Aufzug. Doch der Aufzug fuhr schon los, als die junge Mutter noch nicht im Inneren war. Füße und Beine wurden eingeklemmt, der Rest ihres Körpers war auf der Außenseite.

Die Frau konnte ihnen Sohn noch in Sicherheit bringen, wurde kurz danach allerdings vom Aufzug zerquetscht, ihr Kopf wurde abgetrennt. Der Sohn musste dieses traurige Geschehen mit eigenen Augen miterleben. Wie es dazu kommen konnte, ist noch unklar. Grund könnte sein, dass der Aufzug sehr alt war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NewsTimer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Moskau, Fahrstuhl
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.02.2014 09:44 Uhr von asorax
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
gibt es nicht sowas wie lichtschranken? oder benutzen die in russland noch paternoster? ^^
Kommentar ansehen
14.02.2014 09:50 Uhr von Jorka
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Genau darum hasse ich Fahrstühle...
Kommentar ansehen
14.02.2014 09:51 Uhr von Daffney
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Die Liste mit dingen die ich niemals tun werde wenn ich mal in Russland oder China sein sollte wird immer länger.
Kommentar ansehen
14.02.2014 09:57 Uhr von Sirigis
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
In unserem künftigen Wohnhaus befindet sich ein Aufzug (Bj 2013) der derart schnell schließt, dass man zu zweit gar nicht reinkommt (naja vielleicht mit einem Hechtsprung). Eine echte Fehlkonstruktion.
Kommentar ansehen
14.02.2014 10:08 Uhr von Major_Sepp
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Jetzt wissen wir auch wieder warum in D regelmäßige TÜV-Prüfungen vorgeschrieben sind...
Kommentar ansehen
14.02.2014 10:11 Uhr von tom_bola
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Eine der am schlechtesten geschriebenen News, die ich je gelesen habe.

Aufzug <> Fahrstuhl
Kommentar ansehen
14.02.2014 10:19 Uhr von ThinClient07
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Langsam kann ich diesen Nachrichten echt kein Glauben mehr schenken...

War das nichtmal ne Szene in Final Destination ???

[ nachträglich editiert von ThinClient07 ]
Kommentar ansehen
14.02.2014 10:20 Uhr von baddrig
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bist du dicht oder warum schreibst du so komisch?
Kommentar ansehen
14.02.2014 11:21 Uhr von Airstream
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
schlecht geschriebene news...


zur news selbst: da die quelle n24 ist glaube ich das ganze mal, leider umso tragischer, das arme kind was das ganze mit ansehen musste...
Kommentar ansehen
14.02.2014 14:59 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Russki Technik, dürfen wir auch in Sotchi bewundern.
Kommentar ansehen
14.02.2014 19:39 Uhr von Prachtmops
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
na und nu?
bei den millionen fahrstühlen die es gibt, muß es doch auch mal nen unfall geben oder?
jeden tag kommen tausende auf den straßen ums leben und trotzdem fahren die meisten weiterhin auto.
klar muß das eklig sein und schlimm fürs kind allemal, aber eigentlich wundert mich nicht das sowas passieren kann.

manche gewinnen mit fast 0 chance im lotto, manche werden mit ner chance von fast 0 von einem fahrstuhl ins jenseits befördert.
hätte sie mal lieber lotto gespielt!

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?