14.02.14 09:23 Uhr
 626
 

Saturn: Cassini und Hubble glücken Aufnahmen von spektakulärer Lichtshow

Polarlichter gibt es nicht nur auf der Erde, sondern auch auf anderen Planeten, zum Beispiel dem Gasriesen Saturn. Mithilfe der Raumsonde Cassini und des Weltraumteleskops Hubble konnten Forscher im April und Mai 2013 die detailreichsten Aufnahmen dieses atmosphärischen Phänomens machen.

Die Videoaufnahmen zeigen die Polarlichter Saturns in verschiedenen Wellenlängenbereichen: in sichtbarem Licht, infrarotem Licht und ultraviolettem Licht. Mit den neuen Daten können die Wissenschaftler den zeitlichen Verlauf und Wechselwirkungen mit dem Sonnenwind besser nachvollziehen.

Forscher sind von den Einblicken angetan. Wayne Pryor, Wissenschaftler des Central Arizona College in Coolidge (Arizona), ist Mitglied des Cassini-Teams und beschrieb die Aufnahmen wie folgt: "Dies ist unser bislang bester Blick auf die sich schnell verändernden Muster der Aurora-Emissionen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: poseidon17
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Saturn, Hubble, Cassini
Quelle: www.astropage.eu

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.02.2014 09:25 Uhr von hochbegabt
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Da hat Adobe Photoshop fleißig mit geholfen.
Kommentar ansehen
14.02.2014 11:24 Uhr von Rechtschreiber
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@hochbegabt: Du weißt aber schon, dass die meisten Aufnahmen im Weltraum im nicht sichtbaren Spektrum gemacht werden, und dieses erst in ein für den Menschen sichtbares Format umgewandelt werden muss?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21st Century Fox will den TV-Bezahlsender Sky für 21,8 Milliarden Euro übernehmen
US-Präsidentenwahl: Russlands Einmischung soll Trump zum Sieg verholfen haben
erfolgreichster YouTuber verarscht Fans und Presse


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?