14.02.14 09:23 Uhr
 641
 

Saturn: Cassini und Hubble glücken Aufnahmen von spektakulärer Lichtshow

Polarlichter gibt es nicht nur auf der Erde, sondern auch auf anderen Planeten, zum Beispiel dem Gasriesen Saturn. Mithilfe der Raumsonde Cassini und des Weltraumteleskops Hubble konnten Forscher im April und Mai 2013 die detailreichsten Aufnahmen dieses atmosphärischen Phänomens machen.

Die Videoaufnahmen zeigen die Polarlichter Saturns in verschiedenen Wellenlängenbereichen: in sichtbarem Licht, infrarotem Licht und ultraviolettem Licht. Mit den neuen Daten können die Wissenschaftler den zeitlichen Verlauf und Wechselwirkungen mit dem Sonnenwind besser nachvollziehen.

Forscher sind von den Einblicken angetan. Wayne Pryor, Wissenschaftler des Central Arizona College in Coolidge (Arizona), ist Mitglied des Cassini-Teams und beschrieb die Aufnahmen wie folgt: "Dies ist unser bislang bester Blick auf die sich schnell verändernden Muster der Aurora-Emissionen".


WebReporter: poseidon17
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Saturn, Hubble, Cassini
Quelle: www.astropage.eu

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher finden lebensverlängernde Genmutation bei Amish-Religionsmitgliedern
USA: Erstmals wurden einem Menschen Genscheren in Körper injiziert
Forscher entdecken erdähnlichen Planeten mit möglichem Leben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.02.2014 09:25 Uhr von hochbegabt
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Da hat Adobe Photoshop fleißig mit geholfen.
Kommentar ansehen
14.02.2014 11:24 Uhr von Rechtschreiber
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@hochbegabt: Du weißt aber schon, dass die meisten Aufnahmen im Weltraum im nicht sichtbaren Spektrum gemacht werden, und dieses erst in ein für den Menschen sichtbares Format umgewandelt werden muss?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?